Pharmazeutische Zeitung online
Rennie-Studie

Sofort weniger Sodbrennen

Im Rahmen einer In-vitro-Studie wurde die Neutralisationswirkung des Antazidums Rennie wissenschaftlich untersucht. Die Ergebnisse zeigen: Rennie neutralisiert Säure innerhalb von Sekunden und kann Beschwerden wie Sodbrennen und Reflux wenige Minuten nach der Einnahme lindern.

Innerhalb von 40 Sekunden nach der Gabe von Rennie stieg der pH-Wert auf pH 3,0 an. Gleichzeitig stieg der pH-Wert nicht in den neutralen oder basischen Bereich an, die physiologischen Funktionen des Magensaftes, wie zum Beispiel die Abtötung von Mikroorganismen und Denaturierung von Eiweißen, werden demnach nicht beeinflusst. Darüber hinaus zeigte sich nach Einnahme des Antazidums eine raschere und länger andauernde Abnahme der Pepsin-Aktivität als unter Placebo. Pepsin ist ein eiweißspaltendes Enzym, das die Schleimhaut schädigen kann.

Die Kautablette Rennie Fresh neutralisiert überschüssige Magensäure direkt im Magen, wirkt nur lokal und ist dadurch gut verträglich, auch für Schwangere. Zudem ist Rennie frei von Farbstoffen, Zucker und Lactose. Der Minzgeschmack sorgt für frischen Atem.