Pharmazeutische Zeitung online
Atemwegsinfekte

Schneller gesund mit Umckaloabo

Heiserkeit und Halsschmerzen können im Rahmen einer akuten Atemwegsinfektion erhebliches Unbehagen und auch Schmerzen verursachen.

Eine aktuelle Meta-Analyse umfasst Daten aus sieben randomisiert-kontrollierten Studien mit 1099 Teilnehmenden (549 randomisiert zum Pelargonium-Extrakt EPs® 7630 und 550 randomisiert zu Placebo). Die Patienten litten an einer akuten Tonsillopharyngitis beziehungsweise an einer Erkältung.

EPs 7630 war Placebo sowohl in der geringeren Symptomschwere als auch der kürzeren Zeit bis zur vollständigen Genesung von Halsschmerzen und Heiserkeit signifikant überlegen. So linderte der Extrakt bei Kindern mit akuter Tonsillopharyngitis die Halsschmerzen innerhalb von vier Tagen signifikant stärker als Placebo. Bei den erkälteten Erwachsenen hatte EPs 7630 die Halsschmerzen innerhalb der untersuchten fünf Tage signifikant gebessert, zusätzlich wurde auch die untersuchte Heiserkeit gegenüber Placebo deutlich besser.

Die Inhaltsstoffe von Umckaloabo® (aus der Apotheke) mit dem Wurzelextrakt EPs 7630 aus der Kapland-Pelargonie wirken symptomverbessernd, verkürzen die Krankheitsdauer um zwei Tage und verhindern, dass Viren sich an die Schleimhautzellen der Atemwege anheften, eindringen und eine Entzündung entfachen können. Zudem wirkt der Extrakt antiinfektiv und unterbindet die weitere Vermehrung von Krankheitserregern, darunter RSV-, Grippe- und Coronaviren. Auch der Befall benachbarter und bisher gesunder Schleimhautzellen wird verhindert.

30 Studien mit über 10.000 Patienten belegen die Wirksamkeit von Umckaloabo.