Pharmazeutische Zeitung online
Eigentümer-Kampagne

Noventi wirbt mit »Apotheker-Ikonen« für FSA-Mitgliedschaft

Mit einem Verweis auf historische Apothekerpersönlichkeiten startet der Münchner Apothekendienstleister Noventi eine neue Eigentümer-Kampagne. Damit wirbt der Konzern für möglichst viele Neumitglieder beim Alleinaktionär FSA. Erst vor Kurzem hatte Noventi die Ausgabe von Genussscheinen angekündigt. 
Cornelia Dölger
04.03.2022  12:00 Uhr

Welche Träume Theodor Fontane, Johann Eduard Fresenius oder Christoph Heinrich Boehringer zu ihren Lebzeiten hatten, ist leider nicht überliefert. Für den Apothekendienstleister Noventi steht allerdings fest: Diese Apotheker und »Vordenker im Gesundheitswesen« hätten von einer Mitgliedschaft im FSA, dem Alleinaktionär der Noventi, geträumt. Deshalb hat der Münchner Konzern insgesamt fünf »Ikonen« aus früheren Jahrhunderten zu Aushängeschildern einer gemeinsamen Kampagne mit dem FSA erkoren, die Apotheker dazu aufruft, »jetzt FSA-Mitglied und damit Noventi-Eigentümer zu werden«. Erst vorige Woche hatte der Konzern angekündigt, Genussscheine von bis zu 80 Millionen Euro ausgeben zu wollen. Apotheker, die dem FSA-Verein angehören, hätten dabei die ersten, exklusiven Zugriffsrechte. Zu einem späteren Zeitpunkt sollen die Papiere aber auch an andere Investorengruppen ausgegeben werden.

Neben Fontane, Boehringer und Fresenius stellen laut einer Konzernmitteilung vom heutigen Freitag auch die Apotheker- und Gründerfamilie Merck sowie Ernst Christian Schering Leitfiguren der bundesweiten Kampagne dar, die in den nächsten Tagen starten soll. Demnach werden Porträts der fünf historischen Vorbilder zeitversetzt in verschiedenen Printmedien sowie in soziale Netzwerken auftauchen. Auf jedem Porträt stehe der Name sowie der Zusatz »…wäre Noventi-Eigentümer« samt einer Begründung für dieses Statement.

Warum Noventi für die Kampagne bis ins 19. und sogar 17. Jahrhundert zurückgreift, erklärt der Konzern damit, dass sich Fontane, Boehringer und Co. in ihrer Zeit als innovative Unternehmensgründer und »Impulsgeber von zukunftsweisenden Entwicklungen« profiliert hätten. »In ihrer Funktion als Apotheker haben diese fünf Ikonen bereits damals wesentliche Bausteine für unser heutiges Gesundheitswesen gelegt.« Dies mit den heutigen Aktivitäten des Konzerns zu verbinden, sei ein Anliegen der Eigentümer-Kampagne. Aktuell gehören dem vor mehr als 120 Jahren gegründeten FSA demnach rund 4.000 Apothekerinnen und Apotheker an.

Noventi gibt Genussscheine im Wert von 80 Millionen Euro aus

Mit einer Mitgliedschaft im FSA bekämen die Apotheker die Möglichkeit, »auf Augenhöhe die Transformationsprozesse im Gesundheitsmarkt mitzugestalten«, heißt es weiter. Jürgen Frasch, erster Vorsitzender des FSA, bot den Apothekern in der Mitteilung an, »ein aktiver Mitgestalter des Gesundheitsmarkts zu sein«. Hermann Sommer, Vorstandsvorsitzender der Noventi Health SE, ergänzte, angesichts der Digitalisierung und des generellen Wandels im Gesundheitswesen gelte es, gemeinsam »mit einem starken Netzwerk« den Gesundheitsmarkt zu gestalten. Deshalb sei die Beziehung zum FSA so wichtig.

Erst vorige Woche hatte Noventi angekündigt, Genussscheine mit einem Volumen von bis zu 80 Millionen Euro in mehreren Tranchen auszugeben. Diese Finanzierungsform, per definitionem zwischen Aktie und Firmenanleihe angesiedelt, solle insbesondere den FSA-Mitgliedern angeboten werden; eine erste Tranche von 40 Millionen Euro solle ihnen demnach zunächst vorbehalten sein, inklusive einem Zinssatz von vier Prozent. Später, so hieß es weiter, sollten allerdings auch »branchennahe institutionelle Investoren« Genussscheine erwerben dürfen. Mit der Frage, was dies für die teilhabenden Apotheker bedeuten könnte, hat sich die PZ in einem ausführlichen Wirtschaftsbericht zu den Noventi-Genussscheinen beschäftigt. 

Zur Erinnerung: Der Verein FSA e.V. ist in der europäischen Aktiengesellschaft Noventi Health SE der alleinige Aktionär. Außerdem stellt der FSA e.V. zwei Mitglieder des Niventi-Aufsichtsrates. Der FSA e.V. hat eine Vertreterversammlung, in der derzeit rund 50 Apothekerinnen und Apotheker sitzen und einen fünfköpfigen Vorstand.

THEMEN
Noventi

Mehr von Avoxa