Pharmazeutische Zeitung online
Pascoe

Mehrwert durch Verzicht

Titandioxid steht in der Kritik, gesundheitsschädlich sein zu können. Für Arzneimittel und Kosmetika gibt es zwar vorerst kein Verbot des Hilfsstoffs,  aber das Unternehmen Pascoe Naturmedizin begann bereits 2018 den Umstellungsprozess bei Pascoflair und Neurapas balance. Seit vergangenem Jahr enthalten die Präparate kein Titandioxid mehr. Bei dem neuen Arzneimittel Pascoflair Night wurde von vornherein auf Titandioxid verzichtet. Auch die Naturkosmetik von Pascoe enthält den Hilfsstoff nicht. Durch die Herausnahme von Titandioxid kann es zu einer Veränderung der gewohnten Tablettenfarbe kommen. Wirksamkeit, Haltbarkeit und Stabilität der Tabletten sind unverändert.