Pharmazeutische Zeitung online
Algovir

»Maske in der Nase«

Trotz Reiselust fühlen sich viele Menschen durch den Wegfall vieler Schutzmaßnahmen gegen das Coronavirus unsicher und fürchten sich vor Infektionen im Urlaub. Der zusätzliche Schutz durch ein viruzides Spray wie Algovir aus der Apotheke ist da eine gute Empfehlung. Der Wirkstoff Carragelose bildet – wie eine Maske in der Nase – einen Schutzfilm auf der Nasenschleimhaut. Dieser verhindert, dass eine Vielzahl von Atemwegserkrankungen auslösenden Viren in den Körper eindringen können. Studien zeigen, dass dies auch für das SARS-CoV-2-Virus in der Wildform und weitere Varianten gilt.

Carragelose ist ein Wirkstoff aus der Rotalge mit breiter Wirksamkeit gegen eine Vielzahl von Viren, welche Atemwegserkrankungen wie grippale Infekte auslösen.

Laut Deutscher Gesellschaft für Krankenhaushygiene (DGKH) ist Algovir eine Maßnahme zur Präexpositionsprophylaxe. Das Medizinprodukt enthält keine Konservierungsstoffe, wirkt nicht vasokonstriktiv, verursacht keinen Gewöhnungseffekt und kann auch Schwangeren, Stillenden sowie Kindern ab einem Jahr empfohlen werden.

www.hermes-arzneimittel.com