Pharmazeutische Zeitung online
FIP-Kampagne

Laut werden für Pharmazie-Helden

Immerhin haben der Bundespräsident und das BMG sich schon für den Einsatz der Apotheken und ihrer Mitarbeiter bedankt. Doch noch hat sich nicht überall herumgesprochen, wie wichtig die Arbeit des pharmazeutischen Personals weltweit ist. Das soll sich zum Welt-Gesundheits-Tag ändern.
PZ
06.04.2020
Datenschutz bei der PZ

Der #WorldHealthDay findet am 7. April statt. In diesem Jahr stehen die Pflegekräfte und Hebammen im Mittelpunkt. »Nimm dir eine Minute, um Danke zu sagen!«, fordert die Weltgesundheitsorganisation auf. Die Berufsgruppen haben mehr Wertschätzung zweifelsfrei verdient. Das Motto stand übrigens schon vor Beginn der Corona-Krise fest.

Der Weltapothekerverband FIP sieht aber auch andere Mitarbeiter im Gesundheitswesen an vorderster Front. Das Personal in den Apotheken werde dabei allzu oft vergessen, dabei leiste es zweifelsfrei weltweit in der Corona-Krise einen äußerst wichtigen Beitrag. In Polen beispielsweise sei dies aber noch nicht von der Regierung wertgeschätzt worden. Den Angaben zufolge haben in unserem Nachbarland aufgrund geschlossener Arztpraxen innerhalb von acht Tagen 21 Millionen Polen die 12.184 Apotheken aufgesucht. »Mehr denn je wollen wir, dass die Stimme der Pharmazie gehört und der wahre Beitrag unseres Berufsstands gewürdigt wird«, sagt der Offizinapotheker Piotr Merks.

Mit seinem Team hat er ein Video für die FIP-Kampagne »Speak up for your #PharmacyHeroes« zusammengestellt. Es zeigt, dass Apotheker weltweit schon in so mancher Krise mitgeholfen haben, Menschenleben zu retten – so auch jetzt. Der FIP fordert nun dazu auf, sich an der Kampagne zu beteiligen und Fotos von sich unter dem Hashtag #PharmacyHeroes zu posten und darauf mit den Händen ein P für Pharmazie zu formen.

Mehr von Avoxa