Pharmazeutische Zeitung online
AMK
Salus

Kräutertees mit Schüßler-Salzen

Ausgewählte Schüßler-Salze ergänzen nun die Kräutertee-Mischungen von Salus. Bei der Entwicklung der Tees wurden fünf aus den 12 Basis-Salzen ausgewählt. Die Teeserie umfasst folgende Sorten, ergänzt durch jeweils ein Schüßler-Salz: den fruchtig-süßen Kräutertee mit Schüßler-Salz Nr. 3 (Ferrum phosphoricum), der Kräuter wie Echinacea und Pfefferminze enthält oder den Kräutertee mit Schüßler-Salz Nr. 4 (Kalium chloratum), der auf Birkenblättern und Quendelkraut basiert. Grüner Hafer und Melisse stehen beim Kräutertee mit Schüßler-Salz Nr. 5 (Kalium phosphoricum) im Fokus, Kräutertee mit Schüßler Salz Nr. 6 (Kalium sulfuricum) vereint Löwenzahn und Schafgarbe zu einer Teekomposition mit fein-herber Note. Der frische und dezent herbe Kräutertee mit Schüßler-Salz Nr. 7 (Magnesium phosphoricum) bringt Birkenblätter und Anis zusammen. Die Teekompositionen zeichnen sich durch das Zusammenspiel von Kräutern, Gewürzen und Früchten aus. Konservierungsstoffe und Farbstoffe kommen für Salus Tees nicht zum Einsatz.

www.salus.de