Pharmazeutische Zeitung online
Feuchte Wundheilung

Kleine Kratzer gut versorgt

Kleine Unfälle und Verletzungen gehören zum Alltag. Je nach Art der Verletzung entstehen unterschiedliche oberflächliche Wunden, wie Schürf-, Kratz-, Schnitt- und Risswunden. Durch die lokale Schädigung der oberen Hautschichten ist der Körper dort nicht mehr optimal vor Krankheitserregern und Schadstoffen geschützt.

Mit BepanGel Wundgel von Bayer lassen sich kleine Wunden leicht behandeln. Das Wundgel schafft eine optimale Wundheilungsumgebung durch Regulierung von pH-Wert und Feuchtigkeit. So kann das »intelligente Hydrogel« je nach Beschaffenheit der Wunde entweder Feuchtigkeit abgeben oder aufnehmen, fördert den natürlichen Heilungsprozess und reduziert das Risiko von Narbenbildung. Durch seine leichte Textur kühlt das Wundgel außerdem die betroffene Stelle und lindert den empfundenen Schmerz. Gleichzeitig bildet es auf der Haut einen schützenden Film und bewahrt so vor weiteren Infektionsrisiken. BepanGel Wundgel lässt sich leicht auftragen und ist vegan.