Pharmazeutische Zeitung online

Experten empfehlen ganzheitliches Abnehmen

07.12.1998  00:00 Uhr

-PharmazieGovi-Verlag

Experten empfehlen
ganzheitliches Abnehmen

Ohne Motivation, entsprechende Umstellung der Ernährungsgewohnheiten und Bewegung kann auch der neue Lipasehemmer Orlistat keine Wunder bewirken. Das betonten Experten auf einer Pressekonferenz während der Medica in Düsseldorf.

Seit September hoffen Übergewichtige auf eine neue Wunderwaffe gegen ihre Pfunde: Orlistat (Xenical® von Hoffmann-La-Roche). Der Wirkstoff blockiert im Dünndarm das fettspaltende Enzym Lipase, Triglyceride werden nicht mehr zu freien Fettsäuren gespalten und diese gelangen nicht mehr in die Enterozyten. Die unverdauten Fette werden mit dem Faeces ausgeschieden. Unangenehme Nebenwirkungen des Lipasehemmers: Patienten, die Orlistat einnehmen und weiterhin fettreich essen, scheiden Fettstuhl aus oder leiden sogar unter Durchfall.

Die neue Wunderwaffe gegen Adipositas allein hilft nicht, so der Tenor in Düsseldorf. "Xenical ist nur eine von mehreren Säulen der Adipositastherapie", betonte Professor Dr. Jürgen Margraf aus Dresden. Patienten müßten durch ein relaistisches Gewichts- und Zeitziel zum Abnehmen motiviert werden. Radikalkuren seien der falsche Weg. Er empfahl eine fettnormalisierte Kohlenhydrat-liberale Ernährung. Eine gute Hilfestellung biete ein Fettkonto, in das der Patient täglich seinen Fettkonsum eintragen muß. Auch in Sachen Bewegung sollten Übergewichtige ihre Ziele nicht zu hoch stecken. Margrafs Tip: "Die täglichen Aktivitäten von niedrig auf moderat steigern." Zusätzlich sollten die Betroffenen in Rollenspielen und Gruppenübungen lernen, sich mit ihrem Gewicht und ihrer Figur zu identifizieren und so mangelndes Selbstwertgefühl zu überwinden.

Hoffmann-La Roche will Orlistat-Patienten ab sofort mit einem speziellen "Abnehmprogramm" helfen. "Xeni-Calculiertes Abnehmen" sei die erste ganzheitliche Therapie gegen Adipositas. Das Konzept könnten Ärzte in ihrer Praxis selbst managen.

PZ-Artikel von Ulrich Brunner, DüsseldorfTop

© 1997 GOVI-Verlag
E-Mail: redaktion@govi.de

Mehr von Avoxa