Pharmazeutische Zeitung online

Forschergröße zum Anfassen

23.11.1998  00:00 Uhr

-Medizin

Govi-Verlag

Forschergröße zum Anfassen

Der Neurobiologe Professor Dr. Jean-Pierre Changeux ist diesjähriger Preisträger der Emanuel-Merck-Vorlesung. Changeux, Dozent am Collège de France und Leiter der Abteilung für molekulare Neurobiologie am Institut Pasteur, Paris, wurde am 9. November an der Technischen Universität Darmstadt für seine Grundlagenforschung zur Signalübertragung zwischen Nerven- und Muskelzellen mit dem mit 20.000 DM dotierten Preis ausgezeichnet.

Der Neurobiologe, der von 1963 bis 1965 mit seinem Doktorvater und Nobelpreisträger Jaques Monod das Konzept der allosterischen Regulation von Proteinfunktionen entwickelte, charakterisierte unter anderem die Struktur der nikotinergen Acetylcholin-Rezeptoren. Changeux und seine Arbeitsgruppe untersuchten aber auch den Zusammenhang zwischen genetischer Veranlagung und neuronaler Steuerung. Sie konnten mehrere Genabschnitte identifizieren, deren An- und Abschalten Bewußtsein und Gedächtnis beeinflussen.

Anläßlich der Auszeichnung hielt der Preisträger an der Technischen Universität Darmstadt mehrere öffentliche Vorlesungen zu Grundlagen der Neurobiologie, berichtete aber auch über aktuelle Forschungsergebnisse.

Mit der Emanuel-Merck-Vorlesung würden seit 1993 international anerkannte Naturwissenschaftler geehrt, sagte Professor Dr. Thomas Schreckenbach von Merck während einer Pressekonferenz in Darmstadt. Ziel der Auszeichnung sei es, Mitgliedern der Hochschule und Interessierten aus dem ganzen Rhein-Main-Gebiet ein besonders attraktives wissenschaftliches Programm anzubieten. "Wir wollen den Studenten eine lebende Größe zum Anfassen zur Verfügung stellen und so anonyme Literaturstellen mit Leben füllen", betonte Schreckenbach. Themenlinie der Veranstaltungsreihe, die auch von Studenten der TU Darmstadt mit organisiert würde, sei "die Evolution des Lebens und der biologischen Materie."

PZ-Artikel von Ulrich Brunner, Darmstadt

Top

© 1997 GOVI-Verlag
E-Mail:
redaktion@govi.de

Mehr von Avoxa