Pharmazeutische Zeitung online

FDA läßt empfindlicheren HIV-Test zu

15.03.1999
Datenschutz bei der PZ

-MedizinGovi-Verlag

FDA läßt empfindlicheren
HIV-Test zu

PZ     Die amerikanische Arzneimittelbehörde FDA hat die Zulassung für einen hochempfindlichen HIV-Test erteilt. Mit dem Amplicor HIV-1 Monitor UltraSensitive Test könnten nun Konzentrationen ab 50 RNA-Kopien pro ml Plasma gemessen werden, berichtet der Hersteller Hoffmann-La Roche. Der behandelnde Arzt könne sich dank diesem Test ein genaueres Bild der Wirksamkeit einer antiviralen Therapie machen.

Der Amplicor HIV-1 Monitor UltraSensitive Test beruht auf der PCR–Technologie, mit der spezifische DNA- oder RNA-Sequenzen in Blutproben nachgewiesen werden können. Roche Diagnostics erhielt bereits im Juni 1996 die FDA-Zulassung für einen ersten manuellen HIV-Test auf PCR-Basis. Mit diesem Verfahren können 400 bis 750000 Kopien der HIV-1-RNA pro ml Plasma bestimmt werden.

Top

© 1999 GOVI-Verlag
E-Mail: redaktion@govi.de

Mehr von Avoxa