Die Zeitschrift der deutschen Apotheker

 

Pharmazeutische Zeitung

 

PTA-Forum

 

PZ-Akademie

 

DAC/NRF

 

 

 

Studie: Immunantwort ist bewusst zu steuern

NACHRICHTEN

 
Studie: Immunantwort ist bewusst zu steuern
 


Menschen sind anscheinend in der Lage, ihre Immunantwort durch gezielte Übungen herunterzuregulieren, sodass weniger Entzündungsmediatoren freigesetzt werden. Das konnten Forscher des Radbound University Medical Centers in Nijmegen, Niederlande, nachweisen. Die Arbeitsgruppe um Dr. Matthijs Kox und Peter Pickkers untersuchte, ob Testpersonen, die ein spezielles Training durchlaufen hatten, ihr Immunsystem aktiv modulieren können.

 

Trainer war der bekannte Niederländer Wim Hof, der bereits mehrere internationale Rekorde unter extremer körperlicher Belastung erzielte. Beispielsweise wanderte er in kurzen Hosen auf den Gipfel des Kilimandscharo, hielt langen Eisbädern stand und bekam dafür einen Eintrag ins Guinnessbuch. Zwölf Freiwillige absolvierten bei ihm eine Schulung, die unter anderem Schwimmen in Eiswasser, mit nacktem Oberkörper im Schnee liegen, Atemübungen sowie Meditation umfasste.

 

Anschließend injizierten die Forscher sowohl den zwölf geschulten Probanden als auch zwölf Kontrollpersonen ohne Vorkenntnisse ein bakterielles Toxin, das eine Immunantwort auslöst. Die untrainierten Personen reagierten darauf mit höheren Entzündungswerten im Blut als jene mit Training, berichten die Forscher im Fachjournal «Proceedings of the National Academy of Sciences». Des Weiteren klagten mehr Teilnehmer in der Kontrollgruppe über grippeähnliche Symptome.

 

Kox vermutet, dass die Atemübungen die Adrenalinproduktion erhöhen und dadurch das Immunsystem gedämpft wird und weniger Entzündungsproteine ins Blut gelangen. Bisher nahm man an, dass weder das Immunsystem noch das autonome Nervensystem bewusst zu beeinflussen sind. In der Studie zeigt Kox jedoch, dass erlernte Techniken das sympathische Nervensystem aktivieren können, wobei Adrenalin freigesetzt wird, das die Immunantwort abschwächt.

 

Bisher gilt der Zusammenhang nur für die akute Entzündungsreaktion. Ob die neuen Erkenntnisse auch für Patienten mit chronisch-entzündlichen Leiden wie rheumatoide Arthritis von Nutzen sein werden, ist noch nicht geklärt. (ank)

 

doi: 10.1073/pnas.1322174111

 

13.05.2014 l PZ

Foto: Fotolia/Andrey Stratilatov (Symbolbild)

 

 

Das könnte Sie auch interessieren

 

Weitere Nachrichten

 


Traumatisierte Soldaten: Therapiehunde sollen helfen

Therapiehunde könnten bald traumatisierten Soldaten helfen, indem sie die Betroffenen vom Welpenalter an begleiten. Ein entsprechendes...



AM-Qualitätssicherung: EU und Japan stärken Zusammenarbeit

Bei der Qualitätssicherung von Arzneimitteln wollen Europäische Union und Japan noch stärker zusammenarbeiten. Die Zahl der Pharmabetriebe,...



Lauterbach: Portalpraxen statt Notfallgebühr

SPD-Gesundheitsexperte Professor Karl Lauterbach (Foto) möchte die Krankenhäuser als Anlaufstelle in der ambulanten Versorgung stärken....



Spahn: EuGH-Urteil ist falsch

Gemischte Nachrichten für Apotheker: Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (Foto, CDU) hält es für falsch, dass ausländische...

 
 

Brandenburg: Fehler im Umgang mit Pharmahändler
Das brandenburgische Gesundheitsministerium hat Fehler und Versäumnisse im Umgang mit einem Pharmahändler eingeräumt, der möglicherweise...

UN alarmiert: Rückschritte im Kampf gegen Aids
Die Vereinten Nationen sehen die Ziele beim Kampf gegen die Immunschwächekrankheit Aids gefährdet. In 50 Ländern der Welt steige die Zahl...

E-Rezept: Sorge fordert länderübergreifende Lösung
Für ihren Vorstoß beim elektronischen Rezept erhalten die Apotheker Unterstützung aus der Union. «Genauso ist es zeitgemäß, nach der...

Vaginale Impfung: Besser Studien abwarten
Mit Vaginalsekret könnte das Immunsystem von Kaiserschnitt-Kindern aufgepäppelt werden. Doch Eltern sollten nichts überstürzen: Ärzte und...

Pflegereform: Spahn setzt auch auf Betreuungsdienste
Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) will Pflegekräfte entlasten, indem künftig bestimmte Leistungen auch durch reine...

«Handy-Daumen»: Wenn mobil krank macht
Jung, gesund, total vernetzt – und schmerzgeplagt: Wer zu viel auf dem Smartphone herumtippt, riskiert einen «Handy-Daumen». In...

Ladival: Stada kauft Markenrechte zurück
Der Arzneihersteller Stada kommt bei der Bewältigung alter Probleme voran. Der hessische MDax-Konzern hat die Markenrechte für seine...

Novartis im zweiten Quartal: Besser als erwartet
Der schweizerische Pharmakonzern Novartis sieht sich dank seines Quartalsergebnisses auf Kurs. Besonders positiv schnitten die Bereiche...

Alkohol: An heißen Tagen mit Vorsicht genießen
Wenn die Sonne brennt, wirkt Alkohol im Körper schneller und intensiver und kann zu Kreislaufproblemen bis hin zur Bewusstlosigkeit führen....

LAV: Valsartan-Desaster stresst Apotheker
Apotheker haben aufgrund der verunreinigten Valsartan-Präparate derzeit noch deutlich mehr zu tun als ohnehin schon. Das...

Mausmodell: Wie Übergewicht Darmkrebs fördern kann
Einen Mechanismus, wie Übergewicht die Entstehung von kolorektalen Karzinomen fördert, hat ein Wissenschaftlerteam vom Max-Planck-Institut...

Kampf gegen Koka-Anbau: Kolumbien bittet USA um Hilfe
Der kolumbianische Präsident Juan Manuel Santos hat die USA um mehr Geld für die Bekämpfung des Koka-Anbaus gebeten. Dann seien auch...

Notaufnahmen-Gebühr: Krankenkasse äußert Bedenken
In der Diskussion über eine Strafgebühr für Patienten, die ohne triftigen Grund die Notaufnahmen der Krankenhäuser aufsuchen, warnt die...

Reha-Leistungen: Immer mehr Menschen gehen in Kur
Die Zahl der von Arbeitnehmern in Anspruch genommenen medizinischen Reha-Leistungen wie Kuren ist einem Medienbericht zufolge in den...

Analgetika-induzierter Kopfschmerz: In drei Stufen therapieren
Zu oft, zu lange oder zu hoch dosiert: Analgetika und Migränemittel können bestehende Kopfschmerzen verstärken und in eine chronische...

Erdbeeren und Tomaten: Sorte bestimmt Allergengehalt
Rugantino und Rhianna ja, Farbini und Bambello eher nein: Dieser Tipp gilt nicht der Partnerwahl, sondern der Tomatenwahl. Zumindest...

Low-Dose-ASS: Schutzwirkung abhängig vom Körpergewicht
Die tägliche Einnahme von Acetylsalicylsäure (ASS) in niedriger Dosierung zur Prävention von Herz-Kreislauf-Erkrankungen schützt nur...

Gassen: Notaufnahme-Gebühr ist nur «letzte Lösung»
Der Chef der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV), Andreas Gassen (Foto), hat seinen Vorschlag, Patienten sollten in Notaufnahmen eine...

Noweda: Zu wenig Wissen über Apothekenrückgang
Der Pharmagroßhändler Noweda sorgt sich um die Zahl der Apotheken in Deutschland. Diese nehme kontinuierlich ab, kritisiert das Unternehmen...

Gefährliches Duo: Diabetes und Parodontitis
Menschen mit Diabetes Typ 1 und 2 haben ein dreifach erhöhtes Risiko, an Parodontitis zu erkranken und verlieren mehr Zähne. Umgekehrt...

Valsartan-Rückruf: Patienten sollen Präparat wechseln
Patienten sollten Valsartan-Tabletten der Hersteller, die von den derzeitigen Rückrufen betroffen sind, nicht weiter einnehmen und in...

Noch mehr Meldungen...



PHARMAZEUTISCHE ZEITUNG ONLINE IST EINE MARKE DER

 



ARCHIV DER HEFT-PDF

 
PDF der Druckausgabe zum Download
 









DIREKT ZU