Die Zeitschrift der deutschen Apotheker

 

Pharmazeutische Zeitung

 

PTA-Forum

 

PZ-Akademie

 

DAC/NRF

 

 

 

Dr.-Hellmuth-Häussermann-Preis 2018: Im Zeichen der AMTS

NACHRICHTEN

 
Dr.-Hellmuth-Häussermann-Preis 2018: Im Zeichen der AMTS
 


Beim 7. Niedersächsischen Fortbildungskongress der Apothekerkammer Niedersachsen am in Bad Zwischenahn am vergangenen Wochenende wurde traditionell der Dr.-Hellmuth-Häussermann-Preis verliehen. Die Auszeichnung ging in diesem Jahr an Apothekerin Annette Dunin von Przychowski (Foto links) für ihre Arbeit «Medikationsanalyse – Optimierung der Arzneimitteltherapiesicherheit».

 

Der mit 1000 Euro dotierte Dr.-Hellmuth-Häussermann-Preis wird alle zwei Jahre verliehen. Neben Dr. Lukas Kaminski (Foto rechts), Leiter Aus- und Weiterbildung der Apothekerkammer Niedersachsen, sitzen die Präsidentin der Apothekerkammer Niedersachsen, Magdalene Linz, ABDA-Präsident Friedemann Schmidt sowie Götz Schütte von der Apothekerkammer Niedersachsen im Vorstand der Dr. Hellmuth-Häussermann-Stiftung.

 

Annette Dunin von Przychowski, so Kaminski, habe gemeinsam mit ihrem Kollegen und Pharmazeuten im Praktikum (PhiP), Matthew Cranitch, im Rahmen der gewürdigten Arbeit ein Projekt zur Überprüfung der Medikation eines von ihr betreuten Pflegeheimes vorgestellt. Dort sei exemplarisch eine Medikationsanalyse bei Dysphagie-Patienten mit Polymedikation zur Erhöhung der Arzneimitteltherapiesicherheit (AMTS) durchgeführt und Handlungsempfehlungen unter anderem zur Arzneimitteleinnahme erstellt worden.

 

«Diese Handlungsempfehlungen besitzen Allgemeingültigkeit», erklärte Kaminski in seiner Laudatio. Dunin von Przychowski habe durch ihren Beitrag bewiesen, dass das Medikationsmanagement ausschließlich in die Zuständigkeit qualifizierter Apotheker gehört und allen anderen Bestrebungen im Sinne der AMTS eine Absage zu erteilen ist. Daher habe das Kuratorium der Stiftung dieser Arbeit den ersten Preis zuerkannt.

 

Durch die regelmäßige Auslobung von Preisaufgaben und die Auszeichnung hervorragender Arbeiten will die Dr.-Hellmuth-Häussermann-Stiftung die Pharmazie in Wissenschaft und Praxis fördern. Hat sich, so Kaminski, die Aufgabenstellung vor allem zu Beginn der Stiftungstätigkeit ausschließlich auf die Gebiete der pharmazeutischen Analytik und der pharmazeutischen Technologie konzentriert, so folge sie heute auch dem geänderten Berufsbild des Apothekers als pharmazeutisch fürsorgender Heilberuf: «Pharmazeutische Betreuung ist der Kern unserer Tätigkeit und hat wachsende Bedeutung unter besonderer Berücksichtigung des demographischen Wandels.» 

 

Die Stiftung wurde 1979 von der Bezirksstelle Northeim des Landesapothekervereins Niedersachsen zum Gedenken an Dr. Hellmuth Häussermann aus Einbeck gegründet. Dieser war nicht nur Apotheker und Diplom-Chemiker, sondern auch interessierter Wissenschaftler und Pädagoge. 1962 begründete Häussermann die Fortbildung der Apothekerkammer Niedersachsen. Den Apotheker auf dem neuesten Stand der Wissenschaft zu halten und den Nachwuchs zu fördern, war sein vorrangiges Ziel, das er mit Engagement verfolgte. Häussermann verunglückte tödlich im Alter von 55 Jahren.

 

«Die Gründung der nach seinem Namen benannten Stiftung ist als Zeichen und Aufforderung eines nicht nachlassenden Engagements für die Aus-, Fort- und Weiterbildung unserer Berufsangehörigen zu werten. Denn nur die auf höchstem Qualitätsniveau praktizierte Pharmazie zieht die Abgrenzungslinie zu denen, die meinen, Arzneimittelabverkauf sei ein unbedenkliches Geschäft für Laien», sagte Kaminski in Bad Zwischenahn. (cb)

 

16.04.2018 l PZ

Foto: PZ/Christiane Berg

 

 

Das könnte Sie auch interessieren

 

Weitere Nachrichten

 


Steuerhinterziehung: Apotheker verliert die Betriebserlaubnis

Das Verwaltungsgericht Aachen hat im Verfahren gegen einen Apotheker den Widerruf der Approbation bestätigt. Der Apotheker soll Steuern in...



ABDA: Handelsübliche Skonti müssen bleiben

Zwischen Skonto und Rabatt gibt es wesentliche Unterschiede. Das machen die Apotheker in ihrer Stellungnahme zum Entwurf für das sogenannte...



Wissenschaft: DPhG unterstützt Rx-Versandverbot

Die Deutsche Pharmazeutische Gesellschaft (DPhG) hat sich gegen den Versandhandel mit rezeptpflichtigen Medikamenten gestellt, da sie um...



Kontrollen: Zyto-Apotheker weisen Vorwürfe zurück

Zytostatika herstellende Apotheker aus Nordrhein-Westfalen empfinden die Vorwürfe, sie würden nicht sorgfältig genug arbeiten, als...

 
 

WHO: Masernfälle in Europa dramatisch gestiegen
Die Zahl der Masernerkrankungen ist in der europäischen Region immens gestiegen. Wie die Weltgesundheitsorganisation WHO heute in...

Lunapharm-Skandal: 4651 Arzneimittelpackungen betroffen
Das im Zentrum des Pharmaskandals in Brandenburg stehende Unternehmen Lunapharm hat nach Erkenntnissen der Behörden zwischen 2015 und 2017...

EGK: Viele Arztpraxen im Südwesten noch nicht «am Netz»
Mehreren Tausend Ärzten im Südwesten drohen laut Medienberichten Anfang 2019 Honorarkürzungen, weil sie sich nicht am Netzwerk der...

Weiterbildung: Linke will Priorität für Pflegeberufe
Die Linke im Bundestag fordert bei der Weiterbildung von Arbeitslosen Priorität für Jobs in der Pflege. «Der Bedarf ist riesig», sagte...

Digitale Technologie: Bayern will Einsatz in der Pflege stärken
Mit einem neuen Bayerischen Zentrum für digitale Pflege an der Hochschule Kempten will Bayern die Digitalisierung in der Pflege...

Schluss mit süßer Schulmilch: Hessen stoppt Förderung
Nach Kritik der Verbraucherorganisation Foodwatch hat das Land Hessen die Förderung von gesüßter Schulmilch gestoppt. Vor dem Hintergrund,...

BfArM: Anträge auf Sterbehilfe-Medikamente abgelehnt
Das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) hat seit Juni mehrere Anträge von Menschen abgelehnt, die...

Valsartan-Skandal: Auch Thema auf der Expopharm 2018
Seit einigen Jahren können Besucher der Expopharm auch Fortbildungspunkte sammeln – immer zu aktuellen Themen. Dieses Jahr wird Professor...

Hilfe für Tansania: Wasso-Apotheke wird eingerichtet
Die Apotheke neben dem Wasso-Hospital im Norden Tansanias macht gute Fortschritte. Innerhalb weniger Monate hätten die lokalen Bautrupps...

Lunapharm-Affäre: Bund verweist auf Landesbehörden
Im Skandal um den Handel mit gestohlenen Krebsmedikamenten sieht der Bund vorerst die für die Aufsicht zuständigen Länder am Zug. Das...

Darmbesiedlung: Probiotika haben Nebenwirkungen
Die Einnahme von Probiotika, Präparaten mit lebensfähigen Mikroorganismen, kann auch unerwünschte Wirkungen haben. Gerade bei übermäßigem...

Gestohlene Zytostatika: Drei weitere Bundesländer betroffen
Aus Griechenland gestohlene Krebsmedikamente sind auch an Apotheken in Baden-Württemberg, Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz geliefert...

Gesund Altern: Wenig Kohlenhydrate, wenig Fleisch!
Wer Kohlenhydrate in Maßen zu sich nimmt und tierische Proteine und Fette durch pflanzliche ersetzt, lebt länger. Zu diesem Schluss kommt...

Statistik: RKI legt Masernzahlen vor
Im ersten Halbjahr 2018 sind weniger neue Fälle von Masern in Deutschland erfasst worden als im Vergleichszeitraum des Vorjahres. Bis 30....

Noch mehr Meldungen...



PHARMAZEUTISCHE ZEITUNG ONLINE IST EINE MARKE DER

 



ARCHIV DER HEFT-PDF

 
PDF der Druckausgabe zum Download
 









DIREKT ZU