Die Zeitschrift der deutschen Apotheker

 

Pharmazeutische Zeitung

 

PTA-Forum

 

PZ-Akademie

 

DAC/NRF

 

 

 

Medikamente am Steuer: Wie man fahrtüchtig bleibt

NACHRICHTEN

 
Medikamente am Steuer: Wie man fahrtüchtig bleibt
 


Autofahrer, die Medikamente einnehmen müssen, sollten sich in der Apotheke möglichst nach Präparaten erkundigen, die die Fahrtüchtigkeit nicht einschränken. Dazu rät die bayerische Landesapothekerkammer. Bei der Einnahme etwa von verschreibungspflichtigen Schlaf- und Beruhigungsmitteln, Psychopharmaka, Allergiemitteln oder starken Schmerzmitteln sei zudem besondere Vorsicht geboten, heißt es in einer Mitteilung der Kammer.

 

Wichtig sei, sich bei Dosierung und Einnahme-Rhythmus an die ärztliche Verordnung zu halten. «Wenn etwa Schlafmittel erst in der Nacht eingenommen werden, kommt es am nächsten Tag zum so genannten ‹Hang-over› mit anhaltender Müdigkeit bis zum Mittag», erklärt Volker Schmitt, Sprecher der Kammer Bayern. Er rät: «Achten Sie auf Warnzeichen für eine eingeschränkte Fahrtüchtigkeit: Wenn beispielsweise beim Lesen die Buchstaben verschwimmen, sollte sich niemand ans Steuer setzen.»

 

Das Risiko, das von rezeptfreien Mitteln wie etwa Kombinationspräparaten gegen Erkältungen oder auch Heuschnupfenmedikamenten ausgehe, werde häufig unterschätzt, heißt es weiter. Falls bekannt sei, dass die Mittel tatsächlich die Fahrtüchtigkeit mindern, müsse dies auf dem Beipackzettel ausgewiesen werden. Gründlich lesen!, rät die Kammer. Wer unsicher sei, könne in jedem Fall Rat in der Apotheke vor Ort suchen. (cd)

 

11.01.2018 l PZ

Foto: Bayerische Landesapothekerkammer

 

 

Das könnte Sie auch interessieren

 

Weitere Nachrichten

 


Krankenhausentlassung: Patientenbrief statt Arztlatein

Patienten sollen eine stärkere Position im Gesundheitssystem bekommen und besser informiert werden. Die Kommunikation mit den Patienten...



Zum Kiffen in die Apo: Modellprojekt in Niedersachsen fraglich

Voerst wird es wohl nichts mit einem Modellprojekt zur Abgabe von Cannabis zu Konsumzwecken aus den niedersächsischen Apotheken: Mit ihrer...



Tiermedizin: Immer weniger Ärzte wollen Nutztiere behandeln

An den Tierhochschulen studieren fast nur Frauen – und die wollen sich meist um Haustiere und nicht um Rinder und Schweine kümmern. Dieser...



Stechmücken: Tropeninfektionen bald auch in Deutschland?

Im Zuge der Globalisierung gelangen tropische Stechmücken wie die Asiatische Tigermücke Aedes albopictus im Gepäck von Reisenden oder über...

 
 

Krankenhaus: Jeder vierte eingelieferte Patient mangelernährt
Trotz der Zunahme von Übergewicht in Deutschland wird auch mangelhafte Ernährung zu einem wachsenden Problem. «Gut 25 Prozent aller...

Stationsapotheker: Minister fordern Unterstützung vom Bund
Der Einsatz von Stationsapothekern könnte aus Sicht der Bundesländer für mehr Qualität in deutschen Kliniken sorgen. Das machen die...

Rezepturen für Kinder: Suspensionen besser als Kapseln
Mittlerweile verordnen immer mehr Kinderärzte Rezepturen als Suspensionen statt als Kapsel – ein positiver Trend, findet PTA-Schullehrerin...

«Datenklau»: Verteidiger beantragt Einstellung des Verfahrens

Die ursprüngliche Ermittlungsakte sei wohl erst die Spitze des Eisbergs gewesen, betonte Rechtsanwalt Nikolai Venn beim heutigen...

Lieferengpässe: Gesundheitsminister drängen auf Lösungen
Die Gesundheitsminister der Länder wollen verstärkt gegen Lieferengpässe bei Arzneimitteln vorgehen. Das geht aus einem Beschluss hervor,...

Kassenfinanzen: Weitere 416 Millionen Euro Überschuss
Das Finanzpolster der Krankenkassen wird immer dicker: Im ersten Quartal 2018 haben sie erneut einen Überschuss erzielt, diesmal in Höhe...

PGEU: Neuer Präsident für 2019 gewählt
Die Pharmaceutical Group of the European Union (PGEU), der Zusammenschluss der Apotheker der Europäischen Union, hat auf ihrer diesjährigen...

Antibiotika für Tiere: EU will Pharmafirmen belohnen
Pharmaunternehmen sollen in der EU künftig Vorteile winken, wenn sie neue Antibiotika für Tiere entwickeln. Das geht aus einer Novelle des...

Pflege: Mehr pflegende Angehörige bekommen Rente
Immer mehr pflegende Angehörige bekommen für die Zeit der Pflege eine Rente. Nach einem Jahr Pflege erhöht sich dadurch die monatliche...

Kiel: Kammer fordert ABDA zu mehr Transparenz auf
Die ABDA-Spitze steht derzeit im intensiven Gedankenaustausch mit Bundesgesundheitsminister Jens Spahn zur Zukunft des Apotheken- und...

Cannabis: Jungen kiffen deutlich häufiger als Mädchen
In Deutschland hat der Anteil der Jugendlichen und jungen Erwachsenen, die Cannabis konsumieren, zugenommen. Das berichtet die...

LAK Hessen: Funke unterstützt bayerische Online-Petition
«Das Rx-Versandhandelsverbot ist nicht verhandelbar», erklärte Ursula Funke...

Bericht: Hunderte Opioid-Tote in britischer Klinik
Bis zu 650 Patienten sind einer Untersuchung zufolge in einem britischen Krankenhaus in einem Zeitraum von rund zehn Jahren wegen unnötig...

Noch mehr Meldungen...


PHARMAZEUTISCHE ZEITUNG ONLINE IST EINE MARKE DER

 



ARCHIV DER HEFT-PDF

 
PDF der Druckausgabe zum Download
 









DIREKT ZU