Die Zeitschrift der deutschen Apotheker

 

Pharmazeutische Zeitung

 

PTA-Forum

 

PZ-Akademie

 

DAC/NRF

 

 

 

Engelen: Wettbewerb nur über die Qualität

NACHRICHTEN

 
Engelen: Wettbewerb nur über die Qualität
 


Für die Apotheker ist das vergangene Jahr nicht so gelaufen, wie sie es sich vorgestellt hatten. «2016 war ein Jahr unerwarteter politischer Entwicklungen und Entscheidungen, ein Jahr von Vertrauensverlust in Institutionen und ein Jahr der Unsicherheit», bilanzierte der Präsident der Apothekerkammer Nordrhein, Lutz Engelen, beim Neujahrsempfang seiner Organisation am 9. Januar in Düsseldorf.

 

Eine entscheidende Rolle für das mäßige Fazit spielt dabei aus Sicht der Apotheker das Urteil des Europäischen Gerichtshofs zur Rx-Preisbindung. Demnach müssen sich ausländische Versandapotheken nicht an die deutsche Preisbindung halten. Engelen nannte dies eine «abenteuerliche, überraschende und vollkommen anmaßende Entscheidung entgegen dem Subsidiaritätsprinzip und der deutschen Rechtsprechung». Deutschland habe eines der besten Gesundheitswesen der Welt. «Das steht jetzt auf dem Spiel», sagte der Kammerpräsident. Das Urteil sei nicht nur ein Angriff auf die Apotheker, sondern auf alle Freien Heilberufe. 

 

Dabei sei es eine Fehleinschätzung, dass Apotheker mit ihrer Forderung nach einem Verbot des Versandhandels mit verschreibungspflichtigen Arzneimitteln Wettbewerb verhindern wollten. Engelen: «Wettbewerb muss im Bereich Qualität stattfinden, nicht beim Preis.» Der Kammerpräsident ist davon überzeugt, dass nur ein Rx-Versandverbot die Arzneimittelversorgung nachhaltig stabilisieren kann. Die Kammer habe ein Team von Juristen beauftragt, nach Alternativen zu suchen. Das Ergebnis sei eindeutig. Engelen: «Der Gesetzentwurf zum Verbot des Arzneimittelversandhandels zur Sicherung des festen Arzneimittelpreises und der sich anschließenden Strukturen ist alternativlos.» Die schnelle Reaktion von Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU) unmittelbar nach dem Urteil sei deshalb sehr wichtig.

 

Die Apothekerkammer Nordrhein will ihre Position jetzt den Verbrauchern deutlich machen. In einem Film macht sie auf die Leistungen der Apotheker aufmerksam – von der flächendeckenden Versorgung über die Beratung beim Erwerb von Arzneimitteln bis hin zu Dienstleistungen wie dem Nacht- und Notdienst. Neben Engelen ist der Bundestagsabgeordnete Wolfgang Bosbach (CDU) der tragende Protagonist des Films, der auf der Website der Kammer zu sehen ist. Bosbach, der wegen eines Krebsleidens häufig auf die persönliche Beratung in der Apotheke angewiesen ist, macht sich darin für die freiberufliche Apotheke stark. Als Gastredner der Veranstaltung forderte er gleiche Bedingungen für stationäre Apotheken und Versender. Es sei unfair, dass Apotheken zum Notdienst verpflichtet würden, während Versender davonkommen. Wie Engelen forderte auch Bosbach, dass Wettbewerb im Gesundheitswesen nur über Qualität und nicht über den Preis gehen dürfe. (dr)

 

Mehr zum Thema EuGH zur Preisbindung

 

09.01.2017 l PZ

Foto: PZ/Alois Müller

 

 

Das könnte Sie auch interessieren

 

 

Weitere Nachrichten

 


Cortison verbessert die Heilung – wenn das Timing stimmt

Systemische Corticosteroide können die Heilung von verletzten Sehnen verbessern, allerdings nur, wenn sie zum richtigen Zeitpunkt gegeben...



Herzinfarkt: Gewebeschutz durch HDL-Injektion

HDL gleich «hab dich lieb» – diese Eselsbrücke zur Abgrenzung des kardioprotektiven HDL-Cholesterins vom schädlichen LDL-Cholesterin könnte...



BGH: Almased darf keine Preise diktieren

Die Firma Almased darf Apothekern keinen Mindestpreis für den Vertrieb ihrer Produkte vorschreiben. Das hat der...



OTC-Markt: Versender festigen ihre Position

OTC-Präparate bestellen Patienten immer häufiger im Internet. Im ersten Halbjahr 2017 verschickten Versandapotheken 63 Millionen Packungen...

 
 

Infektion: Körpereigener Marker zeigt, ob viral oder bakteriell
Der Einsatz von Antibiotika bei Infekten der oberen Atemwege ist nur bei bakteriellen Erkrankungen sinnvoll. Doch häufig fällt es schwer zu...

Regierung zu Reformen im Gesundheitssystem aufgefordert
Ärzte und Pfleger dringen auf Reformen im Gesundheitssystem durch die künftige Bundesregierung. Der Präsident des Deutschen Pflegerates,...

Hightech im Ohr: Hörgerät und Übersetzer in einem
Hörgeräte sollen demnächst mit Übersetzungsfunktion ausgestattet werden. Nutzer ohne entsprechende Fremdsprachenkenntnisse könnten sich...

WHO-Test: Doch keine Lungenpest auf den Seychellen
Die hochgefährliche Lungenpest ist auf den Urlaubsinseln Seychellen entgegen erster Vermutungen nicht bestätigt worden. Zehn Proben von...

Trump ändert Richtung: «Obamacare alles andere als tot»
Bei der Krankenversicherung «Obamacare» vollzog Trump dagegen überraschend eine Kehrtwende. Wenige Tage, nachdem er Versicherern staatliche...

Langzeitstudie: Zehn Jahre jünger durch Sport
Wer Sport treibt, ist motorisch gesehen im Schnitt zehn Jahre jünger als ein Bewegungsmuffel. Das zeigt eine aktuelle Auswertung der...

UN: Jährlich 89 Millionen ungewollte Schwangerschaften
In Entwicklungsländern werden jedes Jahr etwa 89 Millionen Frauen und Mädchen ungewollt schwanger. Die Zahl der Abtreibungen schätzen die...

Stada: Neuer Kommunikationschef übernimmt zentrale Aufgabe
Stada hat einen neuen Kommunikationschef: Der gebürtige Innsbrucker Frank Staud (Foto) zeichnet seit dem 1. Oktober für sämtliche...

Studie: OTC-Werbung kann Selbstbestimmtheit stärken
Werbung für OTC-Arzneimittel kann Menschen dazu verhelfen, selbstbestimmter mit der eigenen Gesundheit umzugehen. Das haben Forscher der...

Arzneimittelversand: Doc Morris expandiert in Deutschland
Der niederländische Versender Doc Morris übernimmt den deutschen Online-Versender Eurapon mit Sitz in Bremen. Das gab die Zur-Rose-Gruppe,...

Gefährden neue Gesundheitsberufe die Patientensicherheit?
Die bayerische Landesärztekammer sieht Gefahren für die Patienten durch neue Gesundheitsberufe. Die Einführung beispielsweise eines...

Madagaskar: Zahl der Pest-Fälle binnen einer Woche verdoppelt
Die Zahl der Pest-Erkrankungen in Madagaskar hat sich innerhalb einer Woche mehr als verdoppelt. Inzwischen sind den Behörden zufolge 805...

Sartorius verpasst Jahresziele
Der Pharma- und Laborausrüster Sartorius rechnet nicht mehr damit, seine ursprünglichen Jahresziele zu erreichen. Der Umsatz werde 2017...

Noch mehr Meldungen...

PHARMAZEUTISCHE ZEITUNG ONLINE IST EINE MARKE DER

 












DIREKT ZU