Pharmazeutische Zeitung online

SVR Gesundheit: Neue Sachverständige ernannt

Der neue Sachverständigenrat zur Begutachtung der Entwicklung im Gesundheitswesen (SVR Gesundheit) ist im Amt. Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU) hat den sieben Mitgliedern heute die Ernennungsurkunden übergeben. Berufen wurde das Gremium bereits am 19. Dezember 2014. Mit der Pflegeexpertin Professor Gabriele Meyer von der Universität Halle und dem Gesundheitsökonom Professor Jonas Schreyögg (Hamburg) gibt es zwei neue Experten im Sachverständigenrat. Sie unterstützen nun den Allgemeinmediziner und Ratsvorsitzenden Professor Ferdinand M. Gerlach (Frankfurt), dessen Stellvertreter Professor Eberhard Wille (Mannheim), Professor Marion Haubitz (Hannover), Professor Wolfgang Greiner (Bielefeld) und Professor Petra A. Thürmann (Witten-Herdecke).

 

Aufgabe des Sachverständigenrates ist es, die gesundheitliche Versorgung der Menschen in Deutschland zu analysieren und Versorgungsmängel zu erkennen. Gröhe zeigte sich mit der Besetzung des Gremiums zufrieden: «Der neu berufene Rat bündelt medizinisch-pflegewissenschaftlichen und ökonomischen Sachverstand. » Noch in diesem Jahr soll der Sachverständigenrat ein Sondergutachten zum Krankengeld erarbeiten. Die Vorschläge des Gremiums werden von der Bundesregierung allerdings nicht immer übernommen. (dr)  

 

26.01.2015 l PZ

Foto: Fotolia/Superingo