Pharmazeutische Zeitung online
Wochenendworkshop

Einstieg ins Medikationsmanagement

20.08.2013  14:48 Uhr

ABDA / Der Wochenendworkshop Patient & Pharmazeutische Betreuung findet in diesem Jahr am 2. und 3. November in Hamburg sowie am 16. und 17. November in Dresden statt. Er bietet erneut einen spannenden Kongress mit vielseitigen Themen und zahlreichen Möglichkeiten zum gegenseitigen Erfahrungsaustausch.

 

Neben zwei Plenarvorträgen zur Zusammenarbeit von Arzt und Apotheker beim Medikationsmanagement und über Neuigkeiten zu oralen Antikoagulanzien können die Teilnehmer vier Seminare besuchen. Diese wählen sie aus sechs gleichzeitig stattfindenden Seminaren aus. Zu den praxisbezogenen Themen gehören neben Rezeptkontrolle, Medikations­management und Depressionen auch Wundversorgung, Palliativmedizin sowie Interak­tionen. Im Seminar 2 »Brown Bag – Einstieg ins Medikationsmanagement« erläutern Miriam Felberg und Dirk Klintworth, wie mittels der Erfassung der Gesamtmedikation eines Patienten (Brown Bag) arzneimittelbezogene Probleme erkannt und gelöst werden können. Dies verbessert die Arzneimitteltherapiesicherheit und die Therapietreue. Im Seminar werden zunächst theoretische Grundlagen zur Brown-Bag-Methode vermittelt. Anschließend machen die Teilnehmer in Gruppen­arbeit auch praktische Erfahrungen im Umgang mit der Methode und üben sich im Erkennen und Lösen arzneimittelbezogener Probleme. Ziel des Seminars ist, den Teilnehmern Kompetenzen für eine Dienstleistung in öffentlichen Apotheken zu vermitteln, mit der die Rolle des Apothekers als Arzneimittelexperte gestärkt wird.

 

Ein Anmeldeformular findet sich im Serviceteil dieser Ausgabe sowie detaillierte Informationen zu den Seminaren, Vorträgen und Veranstaltungsorten unter www.wews.de. /

Mehr von Avoxa