Die Zeitschrift der deutschen Apotheker

 

Pharmazeutische Zeitung

 

PTA-Forum

 

PZ-Akademie

 

DAC/NRF

 

 

 

IMS & FIP Community Pharmacy Section

PHARMAZIE

 

PHARMAZIE

Ausschreibung

IMS & FIP Community Pharmacy Section

PZ  Der Preis wird als Anerkennung für eine Studie vergeben, die sich mit folgendem Thema beschäftigt: Wie können sich Pharmazeuten für patientenorientierte Gesundheitsvorsorge engagieren? Aspekte des Managements, Strategiewechsel und Ausbildung.

Der IMS & FIP CPS Preis akzeptiert alle Unterlagen, wenn sie die nachfolgenden Bedingungen erfüllen. Die eingereichten Papiere müssen in einer der vier folgenden Sprachen verfasst sein: Englisch, Französisch, Deutsch oder Spanisch.

Teilnahmebedingungen

ANZEIGE

Für die Teilnehmer gelten keine Einschränkungen bezüglich der Nationalität. Teilnahmeberechtigt sind Studenten, Wissenschaftler oder Fachleute in der Gesundheitspflege, die privaten oder öffentlichen Organisationen angehören. Mitarbeiter der IMS Health oder der dazugehörigen Firmen oder von Board- und/oder leitenden Ausschüssen von FIP oder EAPLE (European Association for Pharmaceutical Law & Economy) sind von der Teilnahme ausgeschlossen.

Unterlagen

Das Kandidatendossier sollte neben dem Beweis der Identität und einem Lebenslauf, die Studie im Umfang von 50 bis 100 Seiten (als Papierkopien sowie in elektronischer Form) und eine unterschriebene Erklärung, dass die Studie zuvor noch nie veröffentlicht wurde, beinhalten. Jede Studie sollte eine englische Zusammenfassung (maximal 5 Seiten), eine Inhaltstabelle, eine Einleitung und eine Zusammenfassung enthalten.

Alle Originalunterlagen, die das Thema des Preises aufgreifen, sind willkommen. Zur Bewertung werden folgende Kriterien herangezogen: Originalität des Themas, Methodik, Analyse der Entwicklung und konstruktive Empfehlungen für die Zukunft. Um möglichste viele Beiträge anzuregen, werden nur unveröffentlichte Arbeiten akzeptiert. Es werden keine Studien angenommen, die zuvor schon einmal prämiert wurden. Mit der Einreichung der Studie, stimmen die Teilnehmer einer Publikation durch IMS, FIP CPS & EAPLE zu, falls sie für einen Preis nominiert werden. Es werden keine Kopien an die Teilnehmer zurückgeschickt.

Für jede der vier Sprachen ernennen IMS und FIP CPS Koordinatoren – FIP-Mitglieder oder von EAPLE – sowie ein Auswahlkomitee, das aus Apothekern der FIP, Akademikern von EAPLE und einem Repräsentant der IMS, sowie Repräsentanten internationaler Institutionen besteht. Jeder der vier Ausschüsse schlägt, auf der Grundlage eines allgemeinen

Auswertungssystems, zwei Studien für den 1. Preis vor. Die vier Ausschüsse wählen gemeinsam den Sieger des 1. Preises. Jeder Ausschuss benennt ei-nen zweiten Preis und wenn gewünscht spezielle Auszeichnungen. Sollten die eingereichten Arbeiten den Ansprüchen nicht entsprechen, behält sich das Komitee das Recht vor, Preise nicht zu vergeben. Die Sieger des IMS &. FIP CPS Preises werden im 2. Quartal 2005 verkündet.

Ablauf

Teilnehmer sollten ihre Papiere und die elektronische Kopie bis zum 31. Dezember 2004 an das Sekretariat des FIP Community Pharmacy Section einreichen. Die Anschrift lautet:

Mrs. Bente Frokjaer, Secretary
FIP CPS
c/o Danish College of Pharmacy Practice
Milnersvej 43
DK-3400 Hillerød
cps@fip.org

Weitere Informationen finden Sie unter www.imshealth.com/prize und unter www.fip.org. Oder mailen Sie an: imspublicaf-fairs@fr.imshealth.com. Top

© 2003 GOVI-Verlag
E-Mail: redaktion@govi.de


Beitrag erschienen in Ausgabe 51/2003

 

Das könnte Sie auch interessieren

 

 


PHARMAZEUTISCHE ZEITUNG ONLINE IST EINE MARKE DER

 











DIREKT ZU