Pharmazeutische Zeitung online
Naso Direct

Immer eine freie Nase

Bei akuter Rhinitis schwellen die Schleimhäute der Nase an, sie ist verstopft und das Atmen fällt schwer. Hier helfen abschwellende Nasensprays, die als Wirkstoffe oft Sympathomimetika wie Xylometazolin oder Oxymetazolin enthalten. Man sollte sie nicht länger als eine Woche anwenden, weil sie bei längerem Gebrauch abhängig machen können und die Schleimhäute austrocknen.

Von Pari gibt es mit Naso Direct ein Nasenspray zur Anwendung bei Schnupfen und Rhinosinusitis ganz ohne Gewöhnungseffekt, da es rein physikalisch wirkt. Es enthält neben einer hypertonen Salzlösung »Chitosan Captomucil«, einen natürlichen Molekülkomplex, der aus einem Pilz gewonnen wird. Das Captomucil verflüssigt den Schleim, sodass er besser abfließen kann. Die hypertone Salzlösung entzieht der geschwollenen Schleimhaut Wasser und lässt sie abschwellen. Zusätzlich enthält Naso Direct Dexpanthenol. Mehr Informationen zum Produkt gibt es unter

www.nasodirect.de