Pharmazeutische Zeitung online
Therapietreue

Häufig unterschätzt

Schätzungen zufolge nimmt nur etwa jeder dritte Patient seine Arzneimittel wie verordnet ein. Rund 20 Prozent aller Patienten lösen ihr Rezept überhaupt nicht ein, die verbleibenden 80 Prozent der verschriebenen Medikamente werden zur Hälfte gar nicht oder nicht vorschriftsmäßig eingenommen.

Die Sinusitis-Marke Sinolpan des Pharmaunternehmens Engelhard will Patienten über das Thema Therapietreue aufklären. Den Anfang macht die Broschüre: »Adhärenz? Noch nie gehört! Warum es wichtig ist, bei der Therapie konsequent zu sein.« Sie soll Aufmerksamkeit schaffen gegenüber fehlender Therapietreue in der Bevölkerung und das Vertrauensverhältnis zwischen Patient und medizinischem sowie pharmazeutischem Personal stärken.

Neben Erklärungen zur Bedeutung von Adhärenz, zu Wechselwirkungen zwischen Medikamenten oder zum Einfluss von Lebensmitteln auf die Wirksamkeit von Arzneimitteln, werden auch praktische Hilfsmittel vorgestellt, die die Einnahme verschiedener Präparate erleichtern können. Ein detailliertes Glossar zum Nachschlagen fasst die wichtigsten Begriffe zusammen. Auf der letzten Seite findet sich eine Abreißkarte, die Platz bietet für den Apothekenstempel und die Angaben zur Einnahme des jeweiligen Medikaments, mit dem die Broschüre an den Kunden abgegeben wird.

Apotheken können die Broschüre per E-Mail an: pr@engelhard.de sowie über den Engelhard-Außendienst kostenfrei anfordern. Darüber hinaus kann die Broschüre über www.sinolpan.de zur Ansicht heruntergeladen werden.