Pharmazeutische Zeitung online
Inkontinenz

Gut beraten mit neuem Tool 

Inkontinenz ist bei älteren Menschen weit verbreitet. Trotz sinkender Pauschalen ist es für Apotheken daher ökonomisch sinnvoll, in diesem Markt aktiv zu bleiben. Um die Wirtschaftlichkeit des Inkontinenzgeschäfts zu gewährleisten, bietet Hartmann Apotheken Unterstützung an. Das digitale Anamnesetool »Incoaid« ermöglicht eine fundierte, vertragskonforme Versorgung mit Aufzahloptionen für Premium-Lösungen.

Basis bleibt dabei die Beratung selbst. Für eine gute Sachkenntnis bietet Hartmann auch hier Unterstützung: Von Schulungen on- und offline über Broschüren und Flyer bis hin zu Gesprächsleitfäden. Zusätzlich ist auch der Außendienst von Hartmann da, der mehrere Mitarbeiter auf einmal schulen kann.

Apotheken, die sich Unterstützung fürs Inkontinenzgeschäft wünschen, können sich telefonisch an die Nummer 0800 7235585 wenden. Mehr Informationen zu »Incoaid« unter

https://www.hartmann.info/de-de/loesungen/l/de/fuer-apotheken/incoaid