Pharmazeutische Zeitung online
Sonderausschuss gegründet

EU-Parlament sagt Krebs den Kampf an

Das Europäische Parlament richtet einen Sonderausschuss zur Krebsbekämpfung ein. Darauf einigten sich die Fraktionsvorsitzenden im EU-Parlament nach Angaben des EVP-Abgeordneten Peter Liese bereits in der vergangenen Woche.
Christina Müller
21.01.2020
Datenschutz bei der PZ

Pünktlich zum Weltkrebstag am 4. Februar will das EU-Parlament Liese zufolge offiziell die Konsultation zum Europäischen Plan zur Bekämpfung von Krebs starten, der Ende 2020 vorgestellt werden soll. »Damit wird der Kampf gegen Krebs zu einer Top-Priorität für die gesamte Europäische Union«, teilte der Christdemokrat mit. Der Sonderausschuss sei das optimale Mittel, um die Expertise aus allen relevanten Ausschüssen im Europäischen Parlament wie Gesundheit, Forschung und Binnenmarkt zu bündeln.

Zwar liegen nach Angaben von Liese einige Politikbereiche in der Verantwortung der Mitgliedstaaten, etwa die Organisation der Krankenhäuser und die Finanzierung von Therapien. Dennoch müsse Europa sich im Interesse der Patienten einbringen. »Wir wollen den Menschen einen europäischen Mehrwert bei Prävention, Diagnose, Nachbehandlung und sozialen Rechten aufzeigen und ihnen konkret helfen«, betont der Mediziner auf seiner Internetseite.

 

Mehr von Avoxa