Pharmazeutische Zeitung online
Allergieprävention

Bauernhof-Effekt zum Lutschen

Die Lutschtabletten ImmunoBon basieren auf speziellen Molkenproteinen, die eine Rolle beim sogenannten Bauernhof-Effekt spielen. Wer im Umfeld eines Bauernhofs mit vor allem traditioneller Rinderhaltung aufwächst oder lebt, hat ein geringeres Risiko, Allergien und allergisches Asthma zu entwickeln.

Eine Wiener Forschungsgruppe konnte nun zeigen, dass das Molkenprotein Beta-Lactoglobulin (BLG) nicht nur in der Milch, sondern auch im Stallstaub und in der Umgebungsluft von Kuhställen vorkommt. BLG wurde als ein Faktor identifiziert, der eine wesentliche Rolle im Allergiegeschehen spielt. BLG kann den Nährstoffbedarf von Allergikern ausgleichen und so die allergische Immunantwort reduzieren. Speziell in Kombination mit Eisen, Zink und Vitamin A bestätigte sich BLG als schützender Faktor vor Allergien. Diese Kombination in ImmunoBon-Lutschtabletten ist nun zum Diätmanagement bei allergischer Rhinitis für Heuschnupfen-Patienten in Apotheken erhältlich. Für Patienten mit durch Pollen induzierter allergischer Rhinitis empfiehlt sich die Einnahme einen Monat vor dem zu erwartenden Beginn der Pollenflugzeit.

Eine weitere Studie zeigte außerdem eine deutliche Reduktion von Nasen-, Augen- und bronchialen Symptomen bei Hausstauballergikern.

www.immunobon.de