Pharmazeutische Zeitung online
Sedacur forte

Ausgeschlafen und aufgefrischt

Schlafstörungen sind ein häufiges Beratungsthema in der Apotheke: Rund 80 Prozent der erwachsenen, arbeitenden Bevölkerung geben an, dass sie schlecht schlafen. Um den gesunden Schlaf auf natürliche Weise zu fördern, ohne ihn zu erzwingen, wird die Kombination aus Baldrian, Hopfen und Melisse, wie sie in Sedacur forte Beruhigungsdragees enthalten ist, empfohlen. Die synergistisch wirkenden Extrakte der Arzneipflanzen verringern nachweislich Ein- und Durchschlafstörungen, schlechte Schlafqualität sowie nervöse Unruhe um durchschnittlich etwa 90 Prozent. Dabei sind keine Gewöhnungseffekte oder unerwünschte Nebenwirkungen wie Hangover, Tagesmüdigkeit oder Rebound-Effekte zu befürchten.

Sedacur, die einzige apothekenexklusive Kombination dieser drei Heilpflanzen, erscheint jetzt im neuen Packungsdesign. Die Heilpflanzen sind auf der Faltschachtel abgebildet.