Pharmazeutische Zeitung online
ABDA

Keine Spekulationen zum Honorar

15.11.2017  10:35 Uhr

Von Daniel Rücker / In den kommenden Wochen soll das Expertengutachten zur Apothekenhonorierung veröffentlich werden, das im Auftrag des Bundeswirtschaftsministeriums (BMWi) entstanden ist. Der Branchendienst Apotheke adhoc hat nun behauptet, erste Details aus dem Papier zu kennen. Die ABDA weist in einem Statement ausdrücklich darauf hin, dass der Berufsvertretung die Berechnungen noch gar nicht vorliegen.

 

»Das Gutachten liegt uns bislang nicht vor, auch der Zeitpunkt seiner Veröffentlichung ist uns noch nicht bekannt. Wir beteiligen uns daher nicht an Spekulationen zu diesem Thema«, so die Bundesvereinigung. Bis vor Kurzem war eine Veröffentlichung des Gutachtens am 14. November im Gespräch. Aktuell stellt das BMWi einen Termin »noch in diesem Jahr« in Aussicht.

 

Die vom BMWi im März 2016 in Auftrag gegebene Untersuchung soll Klarheit darüber schaffen, ob die Vergütung der Apotheker zeitgemäß ist und wie sie möglicherweise künftig angepasst werden kann. Vor allem gilt das Gutachten aber als Basis für eine Reform des Apothekenhonorars. Ursprünglich war die Veröffentlichung der Zahlen bereits für Ende September geplant. /

Mehr von Avoxa