Pharmazeutische Zeitung online
Uni Jena

Weihnachtsfeier mit Südsee-Feeling

05.01.2010
Datenschutz bei der PZ

Von Julia Ernst und Anna Knecht, Jena / Das dritte Semester Pharmazie in Jena lud Professoren, Mitarbeiter und Studierende zur alljährlichen Weihnachtsfeier ein. Um vom kalten Winter und dem Weihnachtsstress abzulenken, wurde das Programm »Weihnachten unter Palmen« dargeboten.

Zur winterkalten Stunde müssen die armen Pharmaziestudierenden Klausuren schreiben und Analysen kochen, die Sonne haben sie schon lange nicht mehr gesehen. Kein Wunder, dass sich die Jenaer Studierenden entschließen, in die Südsee zu fliehen – weg von Labor, Assistenten und Unialltag. Auf geht’s mit dem Pharmabus ins Blaue. Doch die Vorfreude auf die Südsee wird getrübt: Die Assistenten starten eine Verfolgungsjagd, und die Achse des Busses bricht. Aber die Pharmaziestudierenden lassen sich nicht die Stimmung verderben und fordern das Publikum auf, mit ihnen zu heißen Rhythmen Limbo zu tanzen. Nachdem der Gewinner gefunden ist, macht sich die gutgelaunte Gruppe im reparierten Bus weiter auf den Weg, der Sonne entgegen.

Mit einem feurigen Tanz empfangen die Ureinwohner der Südseeinsel die gestressten Studierenden. Sie kommen genau richtig zum weihnachtlichen Triathlon des Stammes. Auch das Publikum und die Assistenten, die die Studierenden mittlerweile eingeholt haben, dürfen antreten.

 

Erste Disziplin ist das Schokoweihnachtsmann-Wettessen. Und damit die Schokolade nicht zu trocken ist, folgt das zweite Spiel, die Aufnahme von Gärungsprodukten der vitis vinifera. Abschließend entscheidet der Kokosnuss-Lauf, wer den Schatz der Südseeinsel in Empfang nehmen darf. Die gefürchteten Assistenten überlisten die Studierenden in zwei der drei Spiele. Eine überraschende Wende nimmt das Programm, als der Weihnachtsmann – auch bekannt als Professor Dr. Jochen Lehmann – plötzlich wegen Turbulenzen auf der Insel landen muss. Er setzt sich dafür ein, dass der Staatsschatz unter allen Anwesenden aufgeteilt wird und sich die Assistenten und Studierenden vertragen. Somit ist die Grundlage gegeben für einen harmonischen Unialltag im neuen Jahrzehnt. Nach dem erfolgreichen Programm rundeten die Klänge von DJ Obsti den Abend ab.

 

Gelobt wurde die gute Organisation des Eventteams der Drittsemester. Neben all den Vorlesungen, Seminaren und Praktika galt es, auch die traditionelle Weihnachtsfeier mit Tombola, Programm und Tanzeinlage auf die Beine zu stellen. Die Durchführung wurde erst durch zahlreiche Spenden und Sponsoren ermöglicht. Auf diesem Wege noch einmal ein herzliches Dankeschön für die Unterstützung. / 

Mehr von Avoxa