Pharmazeutische Zeitung online
Canephron Uno

Antibiotika reduzieren

Studien bestätigen, dass unkomplizierte Blasenentzündungen sehr gut symptomatisch und ohne Einsatz von Antibiotika behandelt werden können. Im Rahmen einer retrospektiven Verordnungsanalyse erhobene Real-World-Daten bestätigen den antibiotikasparenden Effekt von Canephron. Ausgewertet wurden insgesamt 232.875 Verordnerdaten einer Patientendatenbank. Von den Patientinnen, die Canephron Uno in Monotherapie erhielten, benötigten 91 Prozent kein zusätzliches Antibiotikum. In die Verordnungsanalyse wurden Canephron N Dragees, Canephron Uno sowie -N Tropfen einbezogen.

Experimentelle Untersuchungen konnten nachweisen, dass Canephron Uno sowohl schmerzlindernde, krampflösende, bakterienausspülende als auch entzündungshemmende Effekte aufweist. Damit behandelt Canephron Uno durch seine Vierfach-Wirkung den unangenehmen Symptomkomplex einer Blasenentzündung umfassend und bietet als symptomatische Therapie eine wirksame Alternative zum Antibiotikum.