Pharmazeutische Zeitung online

Plaque-Psoriasis: Neue Therapie ab Juni

Der humane Antikörper Secukinumab ist der erste Interleukin-17A-Inhibitor, der in Europa die Marktzulassung erhalten hat. Wie Hersteller Novartis Pharma gegenüber der Pharmazeutischen Zeitung mitteilte, wird die Markteinführung voraussichtlich im Juni erfolgen. Laut Bescheid der Europäischen Kommission darf das Medikament Cosentyx® zur systemischen Erstlinientherapie von Erwachsenen mit mittelschwerer bis schwerer Plaque-Psoriasis eingesetzt werden.

 

Der Nutzen des neuen Antikörpers wurde in mehreren Studien nachgewiesen. In der Phase-III-Studie FIXTURE reduzierte Secukinumab 300 mg Hautsymptome bei Patienten mit mittelschwerer bis schwerer Plaque-Psoriasis deutlich besser als Placebo und als der TNF-α-Blocker Etanercept. Merkliche Verbesserungen traten bereits nach zwei Wochen ein, meldet der Hersteller. In einer zweiten Head-to-Head-Studie (Phase-IIIb-Studie CLEAR) war Secukinumab dem Antikörper Ustekinumab, einem IL12/23-Inhibitor, bei der Reduktion der Hautsymptomatik überlegen. Der primäre Endpunkt PASI 90, das heißt eine 90-prozentige Verbesserung im «Psoriasis Area and Severity Index», wurde nach 16 Wochen erreicht; der sekundäre Endpunkt PASI 75 bereits nach vier Wochen.

 

Nach Angaben von Novartis erzielten mindestens 70 Prozent der Patienten während der ersten 16 Wochen unter Secukinumab eine symptomfreie (PASI 100) oder fast symptomfreie Haut (PASI 90). Unter fortgesetzter Therapie habe dieser günstige Effekt bei der Mehrheit der Patienten bis zur 52. Woche angehalten.

 

Secukinumab richtet sich gegen IL-17A, das sich in hohen Konzentrationen in den von Psoriasis betroffenen Hautarealen befindet. Der Antikörper verhindert die Interaktion des Zytokins mit seinem Rezeptor, der auf diversen Zellen, darunter Keratinozyten, exprimiert wird. In der Folge werden proinflammatorische Signale unterdrückt. Auf diese Weise dämpft das neue Arzneimittel den IL-17A-vermittelten Anteil an autoimmunen und entzündlichen Erkrankungen wie Psoriasis. (bmg)

 

16.02.2015 l PZ

Foto: Fotolia/Valdis Torms