Pharmazeutische Zeitung Online
AMK

Drogenbeauftragte: Mortler soll Dyckmanns ablösen

Datenschutz bei der PZ

Die CSU-Bundestagsabgeordnete Marlene Mortler (58, Foto) soll neue Drogenbeauftragte der Bundesregierung werden. Ein ent­sprechender Bericht der «Rheinischen Post» (Dienstags­aus­gabe) wurde heute der Nachrichtenagentur dpa in Berlin bestätigt.

 

Mortler sitzt seit 2002 im Bundestag. Sie war unter anderem agrar­politische Sprecherin der CSU im Bundestag sowie tou­ris­mus­politische Sprecherin der Unionsfraktion. Mortler folgt auf Mechthild Dyckmans (FDP). Die Drogenbeauftragten sollen vor allem die Verringerung des Drogenkonsums fördern.

 

13.01.2014 l dpa

Foto: Deutscher Bundestag/Lichtblick/Achim Melde (Archiv)