Pharmazeutische Zeitung online

DAT: Schmidt freut sich über gutes Diskussionsklima

Datenschutz bei der PZ

Nach Abschluss des Deutschen Apothekertages (DAT) zieht ABDA-Präsident Friedemann Schmidt eine positive Bilanz. Insgesamt herrsche Konsens über die neue Zielsetzung, das Berufsbild des Apothekers zu erweitern. Die Erwartungshaltung der Delegierten sei vorab sehr hoch gewesen. Viele hätten für den diesjährigen DAT eine Entscheidungsschlacht kommen sehen, so Schmidt. Die Diskussionen über das neue Leitbild der Apotheker seien aber sehr sachlich und konstruktiv geführt worden. Die Differenzen seien nach wie vor nicht ausgeräumt, aber man sei auf einem angemessenen Weg. «Ich freue mich über die große Solidarität der Delegierten untereinander und mit der Berufsorganisation», so Schmidt gegenüber der PZ.

 

Zukünftig soll das offene Format, eine Diskussion ohne thematische Fixierung, fester Bestandteil des DAT bleiben. Auch die Übertragung des Apothekertags per Livestream, den PZ-online dieses Jahr erstmals durchgeführt hat, bewertete Schmidt als ein erfolgreiches Angebot. Insgesamt hatten rund 300 Interessierte die Diskussionen der vergangenen Tage live am Rechner verfolgt. «Das hat toll geklappt, das würde ich gern weiter machen», sagte Schmidt. Auch im kommenden Jahr werde das neue Leitbild des Apothekers wieder Thema sein. Dann wird es auf dem Deutschen Apothekertag in München in den Diskussionen um die politische Umsetzung gehen. (et)

 

20.09.2013 l PZ

Foto: PZ/Müller