Pharmazeutische Zeitung online

Gesundheitswesen: Stabwechsel im Sachverständigenrat

Professor Dr. Ferdinand M. Gerlach wird Vorsitzender des Sachverständigenrates zur Begutachtung der Entwicklung im Gesundheitswesen. Der Direktor des Instituts für Allgemeinmedizin an der Johann-Wolfgang-Goethe-Universität in Frankfurt am Main folgt Professor Dr. Eberhard Wille an der Spitze des Beratergremiums der Bundesregierung. Der 70-jährige Wille hat die Position nach fast 10 Jahren auf eigenen Wunsch abgegeben. Gerlach war bereits seit 2011 stellvertretender Vorsitzender des Sachverständigenrates. Das Gremium hatte Gesundheitsminister Daniel Bahr Gerlachs Ernennung selbst vorgeschlagen. Wille bleibt dem Rat als stellvertretender Vorsitzender erhalten. Der Sachverständigenrat hat sieben Mitglieder, die noch bis zum 14. Juli 2014 berufen sind. (dr)

 

18.09.2012 l PZ

Foto: Fotolia/Ryupon