Pharmazeutische Zeitung online

Weihnachtsmann: Schlechtes Vorbild

Datenschutz bei der PZ

Er ist zu dick, fährt im Schlitten statt zu Laufen, trinkt Brandy und raucht Pfeife: Der amerikanische Santa Claus ist ein schlechtes Vorbild, urteilt der Gesundheitsexperte Dr. Nathan Grills von der Monash University, Australien, mit einem Augenzwinkern im «British Journal of Medicine» (doi: 10.1136/bmj.b5261). Das Bild des Weihnachtsmanns befürworte Übergewicht, Fahren unter Alkoholeinfluss und generell einen ungesunden Lebensstil. So stellen die Amerikaner Santa Claus traditionell einen Brandy als Dank für die Geschenkelieferung bereit. «Santa muss das Gesundheitsverhalten nur um 0,1 Prozent beeinflussen, um Millionen Leben zu schädigen», kritisiert Grills. Zudem werde seine weltweite Bekanntheit von der Werbung für ungesunde Produkte wie Cola ausgenutzt. Stattdessen sollte seine Beliebtheit ein gesunder Lebensstil gefördert werden. Als Reaktion auf das Weihnachts-Review gab ein Leser zu bedenken, dass Santa Claus sich zumindest körperlich ertüchtige, indem er durch so einige Schornsteine klettern muss. (db)

 

23.12.2009 l PZ

Foto: Coca Cola