Die Zeitschrift der deutschen Apotheker

 

Pharmazeutische Zeitung

 

PTA-Forum

 

PZ-Akademie

 

DAC/NRF

 

Modedroge Spice: Synthetischer Inhaltsstoff identifiziert












DIREKT ZU

 


NACHRICHTEN

 
Modedroge Spice: Synthetischer Inhaltsstoff identifiziert
 


Die berauschende Wirkung der Modedroge «Spice» geht vermutlich auf das synthetische Cannabinoid JWH-018 zurück, das der Kräutermischung zugesetzt ist. Dies ergab die Analyse des Frankfurter Pharmaunternehmens THC-Pharm. Das als Räucherware gehandelte Spice hat eine ähnliche berauschende Wirkung wie Marihuana oder Cannabis und wird daher meist geraucht. Die für den berauschenden Effekt verantwortliche Substanz war bislang unbekannt. Die in der Mischung enthaltenen Kräuter weisen keine entsprechenden Wirkstoffe auf. Daher gab das Drogenreferat der Stadt Frankfurt am Main eine genaue Analyse von Spice in Auftrag. Das Unternehmen THC-Pharm fand in den untersuchten Proben die Substanz JWH-018 in verschiedenen und stark schwankenden Konzentrationen, teilte die Frankfurter Gesundheitsdezernentin Manuela Rottmann mit. JWH-018 ist ein synthetisches Cannabinoid aus der Pharmaforschung, das wie der in Cannabispflanzen enthaltene Wirkstoff Tetrahydrocannabinol (THC) wirkt und an die gleichen Rezeptoren im Gehirn bindet. Bei Spice handele es sich somit um eine Kräutermischung mit chemischem Zusatz. Über mögliche Nebenwirkungen oder Folgen einer längerfristigen Einnahme von JWH-018 ist derzeit nichts bekannt. Unklar ist bislang die rechtliche Bewertung der Modedroge. Die Drogenbeauftragte der Bundesregierung, Sabine Bätzing (SPD) prüft derzeit ein mögliches Verbot von «Spice». (ch)

Lesen Sie dazu auch Modedroge Spice: Das legale Marihuana

15.12.2008 l PZ
Foto: picture alliance
 

 

Das könnte Sie auch interessieren

 

 

Weitere Nachrichten

 


Generika: Patienten zahlen so häufig zu wie noch nie

Gesetzlich Krankenversicherte mussten noch nie so oft in der Apotheke Zuzahlungen für Generika leisten wie heute. Dies stellte der Verband...



Pille danach: SPD drängt auf Freigabe

Die SPD drängt Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU) auf eine schnelle Freigabe der Pille danach. «Wir müssen Frauen nach...



EU: Mehrere neue Arzneimittel zugelassen

Die EU-Kommission hat zwei neue Kombinationspräparate, ein Diagnostikum und ein Orphan Drug zugelassen. Das HIV-Mittel Rezolsta®...



Hebammen: Versorgungslücken in der Geburtshilfe

Der Deutsche Hebammenverband (DHV) sieht die Geburtshilfe in Deutschland massiv gefährdet. «Eine flächendeckende Versorgung bei...

 
 

EU: Jeder Vierte stirbt an Krebs
Jeder vierte Todesfall in der Europäischen Union geht auf Krebs zurück. Das berichtete die europäische Statistikbehörde Eurostat in...

Prävention: Impfchecks und Diabetes-Screening in Apotheken
Die ABDA – Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände drängt auf eine stärkere Einbindung der Apotheker in das geplante...

Valproinsäure: Strengere Warnhinweise für Frauen
Da das Antiepileptikum Valproinsäure zu Fehlbildungen und Entwicklungsproblemen bei Babys führen kann, will die EU die Warnhinweise für...

Rote-Hand-Brief: Rückruf Fenistil-Injektionslösung
Hersteller Novartis ruft in einem Rote-Hand-Brief zwei Chargen seiner Fenistil 1 mg/ml Injektionslösung zurück. Der Grund: Die Ampullen...

Hydrocodon: Galenik gegen Missbrauch
Die US-amerikanische Arzneimittelbehörde FDA hat das Hydro­codon-haltige Präparat Hysingla® ER zugelassen, dessen spezielle...

Küssen: Meine Bakterien sind deine Bakterien
Bei einem Kuss von einer Länge von zehn Sekunden wechseln etwa 80 Millionen Bakterien den Besitzer. Was niemand so wirklich wissen wollte,...

Testosteron: Produktinformationen werden aktualisiert
Derzeit gibt es keine eindeutige Evidenz, dass Testosteron-Ersatzpräparate bei Männern mit Hypogonadismus das Risiko für Herzprobleme...

«Pille danach»: Apotheker wollen umfassend beraten
Die Apotheker wollen bei der Abgabe der «Pille danach» die größtmögliche Sicherheit gewährleisten. «Selbstverständlich beraten wir die...

Pflegeheim: Zahngesundheit oft vernachlässigt
Die Hälfte aller Pflegeheimbewohner hat einer Erhebung zufolge zwei Jahre lang keinen Zahnarzt mehr gesehen. Zu diesem Ergebnis kommt der...

Hasse gegen Beratungs-Checks von Pharmazieräten
Die Resolution der Arbeitsgemeinschaft der Pharmazieräte Deutschlands (APD) schlägt weiter Wellen. Vor allem das darin angekündigte...

Gesundheitsetat für 2015 steht
Die Bundesregierung hat entschieden, wie und wo sie im kommenden Jahr Geld im Bereich Gesundheit ausgeben wird. Das teilte die...

Genetischer Hintergrund sexueller Orientierung
Homosexuelle Menschen werden homosexuell geboren. Darauf weist die bislang größte genomische Analyse zu diesem Thema hin, deren Ergebnisse...

HIV: Weiter über Prävention und Therapie aufklären
Trotz deutlicher Erfolge nach drei Jahrzehnten Aids-Prävention in Deutschland gibt es keinen Grund zur Entwarnung: 2013 seien 550 Menschen...

Ebola: US-Quarantänestation in Deutschland
Nach ihrem Einsatz in westafrikanischen Ebola-Krisengebieten werden US-Soldaten künftig drei Wochen lang auf der US-Militärbasis Baumholder...

Noch mehr Meldungen...