Die Zeitschrift der deutschen Apotheker

 

Pharmazeutische Zeitung

 

PTA-Forum

 

PZ-Akademie

 

DAC/NRF

 

Celesio: Gewinnaussichten getrübt

NACHRICHTEN

 
Celesio: Gewinnaussichten getrübt
 


Europas größter Pharmahändler Celesio bekommt die Folgen des weltweiten Konjunkturabschwungs zu spüren. Unternehmenschef Fritz Oesterle verwies am Donnerstag in Stuttgart auf die Folgen einer möglichen anhaltenden Krise hin: Sie könne zu weniger Verschreibungen von Arzneimitteln und Sparmaßnahmen im Gesundheitssektor führen. Im Vergleich zu anderen Branchen sei Celesio aber weniger stark von der Finanz- und Wirtschaftskrise betroffen. Aufgrund langfristiger Kreditlinien und Finanzierungszusagen sieht er auch Chancen für mögliche Zukäufe. Gleichzeitig kündigte er eine neue Ausrichtung des Pharmakonzerns hin zu noch mehr Kundennähe an. Der Umsatz soll bis zum Jahresende um rund 2 Prozent gegenüber dem Vorjahr steigen. Der Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) werde aber deutlich unter dem Vorjahr liegen, sagte Oesterle. 2007 hatte die mehrheitlich zum Haniel-Konzern gehörende Gesellschaft einen Umsatz von 22,3 Milliarden Euro und ein EBITDA von 842,5 Millionen Euro ausgewiesen.

11.12.2008 l dpa
Foto: Celesio
 

 

Das könnte Sie auch interessieren

 

 

Weitere Nachrichten

 


E-Health: Apotheker sehen deutliche Lücken im Gesetz

Die Apotheker haben den Entwurf der Bundesregierung für das E-Health-Gesetz scharf kritisiert. Mit der Novelle sollen Patienten Anspruch...



EU: Deutschland tut nicht genug gegen Tabakkonsum

Deutschland tut aus Sicht der EU-Kommission zu wenig gegen den Tabakkonsum. Die Bundesrepublik zähle zu den EU-Staaten, «die nicht den...



Reizdarm: Zwei Wirkstoffe in den USA zugelassen

Die US-Arzneimittelbehörde FDA hat zwei Wirkstoffe zur Behandlung des Reizdarm-Syndroms mit Durchfall zugelassen. Eluxadolin...



E-Zigaretten: Bei Jugendlichen im Trend

Immer weniger Jugendliche rauchen, aber immer mehr probieren E-Zigaretten. Darauf hat die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung...

 
 

Hepatitis C: Wer braucht die neuen Mittel am dringendsten?
Die neuen Hepatitis-C-Medikamente erzielen höhere Heilungsraten bei besserer Verträglichkeit als ältere Therapieoptionen, sind jedoch mit...

Onkolytische Viren: Mit Herpes gegen Hautkrebs
Noch in diesem Jahr könnte erstmals ein onkolytisches Virus in Europa und den USA auf den Markt kommen. Zumindest liegen jetzt die...

Merkel will Europa als starken Pharmastandort
Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat Europas Pharmaindustrie im Wettbewerb mit der US-Konkurrenz Mut zugesprochen. «Wir sollten in...

Jugendliche: Eltern und Freunde als Alkohol-Quellen
Jugendliche versorgen sich einer neuen Studie zufolge vor allem bei ihren Eltern und Freunden mit Alkohol. Supermärkte spielen nur eine...

Studie bestätigt Thrombose-Risiko neuerer Kontrazeptiva
Antibabypillen mit neueren Gestagenen bergen ein fast doppelt so hohes Thrombose-Risiko wie kombinierte hormonelle Kontrazeptiva mit den...

Preis: Apotheken-Honorierung muss angepasst werden
Thomas Preis fordert eine schnelle Anpassung des Apothekenhonorars. Die Apotheken könnten nicht wieder zehn Jahre warten, bis ihre...

Noch mehr Meldungen...












DIREKT ZU