Die Zeitschrift der deutschen Apotheker

 

Pharmazeutische Zeitung

 

PTA-Forum

 

PZ-Akademie

 

DAC/NRF

 

Schwangerschaft: Asthma-Medikamente unbedenklich

NACHRICHTEN

 
Schwangerschaft: Asthma-Medikamente unbedenklich
 


Frauen können in der Schwangerschaft die gleichen Asthma-Medikamente verwenden, die ihnen auch vorher geholfen haben. Dies meldet das Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG). Die meisten Asthma-Medikamente sind nicht speziell daraufhin überprüft worden, ob sie zur Anwendung in der Schwangerschaft sicher sind. Es bestehen jedoch auch keine größeren Sicherheitsbedenken. Am besten untersucht sind inhalative Corticoide, vor allem Budesonid gilt als unbedenklich. Zu diesem Schluss kommt auch eine Metaanalyse von Forscherinnen der Universität von Montreal in Kanada. Der Analyse zufolge traten unter inhalativen Corticoiden insgesamt weniger Probleme durch Asthma bei der Mutter und weniger Belastungen bei ihren Kindern auf. Die Zahl der Kinder, die mit Missbildungen zur Welt kamen, erhöhte sich durch die Medikamentenanwendung nicht.

«Unpräzise Angaben in medizinischen Zeitschriften haben kürzlich zum Beispiel zu Medienberichten geführt, die fälschlicherweise nahe legten, Asthma-Medikamente könnten bei Ungeborenen zu einer Missbildungsrate von fast 10 Prozent führen», sagt der Leiter des IQWiG, Professor Dr. Peter Sawicki. Dies und die Tatsache, dass viele Arzneimittel nicht bei Schwangeren geprüft werden, führe zu Verunsicherung der Frauen. Sawicki fordert daher mehr Arzneimittelstudien, an denen auch Schwangere teilnehmen: «Wir brauchen mehr verlässliches Wissen über die Wirkung unverzichtbarer Arzneimittel in der Schwangerschaft.» Das IQWiG hat die Forschung zu Asthma in der Schwangerschaft geprüft und die Ergebnisse als allgemeinverständliche Informationen auf seiner Website www.gesundheitsinformation.de veröffentlicht. (ch)

04.12.2008 l PZ
Foto: Fotolia/Arto
 

 

Das könnte Sie auch interessieren

 

 

Weitere Nachrichten

 


Antibiose: Neuer β-Lactamase-Hemmer vor der Zulassung

Folgt die Europäische Kommission einer Empfehlung des Ausschusses für Humanarzneimittel der EU-Arzneimittelbehörde EMA, so wird mit...



Multiple Sklerose: Neuer Antikörper in Sicht

Der Ausschuss für Humanarzneimittel (CHMP) der Europäischen Arzneimittelagentur (EMA) hat die Zulassung des Multiple-Sklerose-Medikaments...



Morbus Parkinson: Neuer COMT-Hemmer vor Zulassung

Der Ausschuss für Humanarzneimittel der europäischen Arzneimittelbehörde EMA empfiehlt, das Opicapon-haltige Parkinsonmedikament...



Linke kritisieren Zytostatika-Ausschreibungen

Viele Apotheker sind auf Ausschreibungen von Zytostatika nicht gut zu sprechen. Auch Politiker der Partei Die Linke machen sich Sorgen. Die...

 
 

Lonsurf: Neue Option gegen Darmkrebs
Das orale Zytostatikum Lonsurf® hat die europäische Zulassung erhalten. Das Kombinationspräparat aus Trifluridin und Tipiracil...

Tierversuch: Zinkoxid wirkt gegen Genitalherpes
Zinkoxid in Form spezieller Nanopartikel kann bei Infektionen mit Genitalherpes die Abheilung beschleunigen und einer Reinfektion...

Suchtbericht: Zahl der Drogentoten erheblich gestiegen
Mehr Drogenhandel, mehr Drogenkonsum, mehr Drogentote – nach Jahren des Rückgangs nimmt die Rauschgiftkriminalität in Deutschland wieder...

Scheidender Bayer-Chef sieht Konzern gut gerüstet
Der scheidende Bayer-Chef Marijn Dekkers sieht den Pharma- und Agrarkonzern nach der Neuausrichtung bestens vorbereitet für künftige...

Apotheker ohne Grenzen: Neue Geschäftsführerin ab Mai
Die Geschäftsführung von Apotheker ohne Grenzen Deutschland (AoG) steht vor einem Personalwechsel: Ab Mai übernimmt Eliette Fischbach...

Organspenden: Gröhe verteidigt umstrittenes Register
Die Bundesregierung will mit einem Transplantationsregister eine verlässliche Datenbasis für künftige Organspenden schaffen. Es müsse alles...

Stab-Übergabe bei Merck: Oschmann folgt auf Kley
Beim Pharma- und Chemiekonzern Merck KGaA hat sich der Vorstandsvorsitzende Karl-Ludwig Kley nach zehn Jahren von seinem Posten...

AMNOG: Weder gut noch überflüssig
Zwischen der pharmazeutischen Industrie und den Krankenkassen gibt es ein natürliches Spannungsverhältnis. Seit dem...

Projekt: Mikrobensammeln rund um den Globus
Eine Weltkarte der Mikrobiome – das 2013 in New York gestartete Projekt, die Gemeinschaft der Mikroorganismen auf der ganzen Welt...

Noch mehr Meldungen...













DIREKT ZU