Die Zeitschrift der deutschen Apotheker

 

Pharmazeutische Zeitung

 

PTA-Forum

 

PZ-Akademie

 

DAC/NRF

 

Potenzmittel «Black 3K»: Rheinland-Pfalz verbietet Verkauf

NACHRICHTEN

 
Potenzmittel «Black 3K»: Rheinland-Pfalz verbietet Verkauf
 


Das rheinland-pfälzische Landesuntersuchungsamt hat das Potenzmittel «Black 3K» auf die schwarze Liste gesetzt und damit den Verkauf des Mittels in dem Bundesland für illegal erklärt. Der Grund: Das Mittel, das als Nahrungsergänzungsmittel mit potenzsteigernder Wirkung vertrieben wird, enthält Desmethylcarbodenafil, ein Analogon des bekannten Viagra®-Wirkstoffs Sildenafil. Dieser Wirkstoff ist auf der Verpackung aber nicht deklariert.
 
Präparate mit Sildenafil sind in Deutschland zulassungs- und verschreibungspflichtig. Eine solche Zulassung hat «Black 3K» laut Landesuntersuchungsamt nicht. Die schwarzen Kapseln würden vielmehr als Naturprodukt beispielsweise aus Zimtrinde, Ginseng- oder Süßholzwurzel angepriesen. Über Desmethylcarbodenafil sei bislang wenig bekannt. Aufgrund der chemischen Verwandtschaft zu Sildenafil sind jedoch ähnliche Wirkungen zu erwarten. Zu den Nebenwirkungen von Sildenafil zählen Kopfschmerzen, Schwindel, Verdauungs- und Sehstörungen. Bei gleichzeitiger Einnahme mit einer Reihe von Herzmedikamenten drohen zum Teil lebensgefährliche Wechselwirkungen. (am)
 
19.02.2016 l PZ/dpa
Foto: Fotolia/Tombaky
 

 

Das könnte Sie auch interessieren

 

 

Weitere Nachrichten

 


Hepatitis C: Zwei neue Mittel zur Zulassung empfohlen

Epclusa® und Zepatier® heißen zwei neue Arzneimittel, die aller Voraussicht nach bald die therapeutischen Optionen...



Arzneiformen für Kinder: Todesurteil für die Parabene

Kommt jetzt das Aus für die Parabene? Professor Dr. Jörg Breitkreutz (Foto) vom Institut für Pharmazeutische Technologie der...



ASS bei Kindern: Das muss kein Fehler sein

Viele wissen, dass der Wirkstoff Acetylsalicylsäure (ASS) wegen der Gefahr des Reye-Syndroms bei Kindern nicht eingesetzt werden sollte....



Generika: EU-Parlament will Produktion stärken

Das EU-Parlament will den Generikamarkt stärken und hat die EU-Kommission zu einer entsprechenden Gesetzesänderung aufgefordert. Das teilte...

 
 

Phase-I-Studien: EMA überarbeitet Vorschriften
Die Europäische Arzneimittelagentur (EMA) stellt die Vorschriften auf den Prüfstand, die gelten, wenn Arzneistoffe zum ersten Mal an...

Chronische Sinusitis: Nasen-Mikrobiom ist nicht schuld
Die Zusammensetzung der Bakterien in der Nasenhöhle unterscheidet sich bei Menschen, die an einer chronischen Entzündung der...

Tierhaltung: EMA will Colistin-Einsatz beschränken
Die Europäische Arzneimittelagentur (EMA) will dafür sorgen, dass der veterinärmedizinische Einsatz des Antibiotikums Colistin in Europa...

Heimversorgung: Lagerraum als Arbeitsstätte zulässig
Apotheken dürfen die Heimversorgung auch von einem externen angemieteten Lagerraum aus regeln. Das hat das Bundesverwaltungsgericht...

Polymedikation bei Senioren: Merkkarte unterstützt Apotheker
Senioren haben grundsätzlich ein höheres Risiko für unerwünschte Arzneimittelwirkungen als jüngere Menschen, weil sie häufig mehrere...

Ärzte gegen Übergewicht: Softdrink-Steuer soll Trend stoppen
Im Kampf gegen Übergewicht haben Ärzte eine Softdrink-Steuer, mehr Schulsport und Ernährungskunde als Unterrichtsfach vorgeschlagen. Mehr...

Noch mehr Meldungen...













DIREKT ZU