Die Zeitschrift der deutschen Apotheker

 

Pharmazeutische Zeitung

 

PTA-Forum

 

PZ-Akademie

 

DAC/NRF

 

Fettzellzahl bleibt konstant

MEDIZIN

 
Fettzellzahl bleibt konstant

PZ / Die Zahl der Fettzellen wird bereits in der Jugend festgelegt und verändert sich im Erwachsenenalter nicht mehr. Dies berichten Forscher um Kirsty Spalding vom Karolinska-Institut in Stockholm im Fachjournal »Nature« (Doi: 10.1038/nature06902). Die Wissenschaftler hatten Biopsien vom Bauchfett von 687 Menschen genommen und die Adipozytenzahl und -größe bestimmt. Aus diesen Daten zusammen mit älteren Daten von Kindern berechneten die Forscher, dass die Fettzellzahl bis zum Alter von 20 Jahren steigt und dann konstant bleibt. Das Team hatte auch 20 übergewichtige Personen untersucht, bevor sie sich einer operativen Magenverkleinerung unterzogen hatten. Zwei Jahre nach dem Eingriff untersuchten die Forscher die Probanden erneut und stellten fest, dass die Zahl der Fettzellen konstant geblieben war, obwohl die Probanden im Schnitt 18 Prozent ihres Gewichts verloren hatten. Bei Erwachsenen verändert sich nur noch die Größe der Adipozyten, bei Kindern und Jugendlichen dagegen die Zahl der Fettzellen. Bei Kindern ist es daher besonders wichtig, Übergewicht zu vermeiden.


Weitere Themen im Ressort Medizin...

Beitrag erschienen in Ausgabe 19/2008

 

Das könnte Sie auch interessieren

 

 

PHARMAZEUTISCHE ZEITUNG ONLINE IST EINE MARKE DER

 











DIREKT ZU