Die Zeitschrift der deutschen Apotheker

 

Pharmazeutische Zeitung

 

PTA-Forum

 

PZ-Akademie

 

DAC/NRF

 

Hepatitis-C-Impfung: Erfolg in Phase I

NACHRICHTEN

 
Hepatitis-C-Impfung: Erfolg in Phase I
 


Eine erste Phase-I-Studie mit einer zweiteiligen Impfung gegen das Hepatitis-C-Virus (HCV) lief erfolgreich: Sie ist sicher und ruft eine breite und starke Immunantwort hervor. Das berichten Forscher um Leo Swadling von der Universität Oxford im Fachjournal «Science Translational Medicine». Während es gegen Hepatitis A und B bereits wirksame Impfungen gibt, war die Entwicklung einer Vakzine gegen HCV bislang nicht erfolgreich. Das Team aus Oxford hat eine ungewöhnliche Strategie entwickelt, um eine möglichst starke Immunantwort auszulösen: Es kombinierte zwei unterschiedliche Impfstoffe, die in einem zeitlichen Abstand von acht Wochen verabreicht werden. Als Primer dient eine Vakzine, die auf einem Schimpansen-Adenovirus (ChAd3) basiert, der verschiedene HCV-Proteine exprimiert. Dieser soll eine Immunantwort initiieren, die dann von einem Booster verstärkt. Als Booster setzt das Team ein modifiziertes Kuhpockenvirus (Modified Vaccinia Ankara, MVA), das ebenfalls HCV-Proteine exprimiert. Das MVA ist ein stark attenuiertes Virus, das speziell zum Einsatz in Impfstoffen entwickelt wurde.

Diese heterologe Prime-Boost-Strategie wurde nun erstmals an 15 gesunden Freiwilligen getestet. Sie rief eine breite und starke T-Zellantwort hervor, die über den Untersuchungszeitraum von sechs Monaten anhielt. Sie lag in einem Bereich, der bei Personen auftritt, deren Immunsystem das Virus ohne Hilfe beseitigen kann. «Eine Reihe verschiedener T-Zellen werden produziert, die verschiedene Regionen des Hepatitis-C-Virus angreifen», sagte die Studienleiterin Professor Dr. Eleanor Barnes laut einer Pressemitteilung der Universität. «Es ist die erste hoch immunogene T-Zell-Vakzine, die bislang gegen Hepatitis C entwickelt wurde.» Da die Impfung gut vertragen wurde, sei nun der Weg frei für Wirksamkeitsstudien. Diese sollen in Baltimore und in Kalifornien mit Drogenkonsumenten als Probanden durchgeführt werden. (ch)
 
12.11.2014 l PZ
Foto: Fotolia/4designersart
 

 

Das könnte Sie auch interessieren

 

 

Weitere Nachrichten

 


Hepatitis C: Zwei neue Mittel zur Zulassung empfohlen

Epclusa® und Zepatier® heißen zwei neue Arzneimittel, die aller Voraussicht nach bald die therapeutischen Optionen...



Arzneiformen für Kinder: Todesurteil für die Parabene

Kommt jetzt das Aus für die Parabene? Professor Dr. Jörg Breitkreutz (Foto) vom Institut für Pharmazeutische Technologie der...



ASS bei Kindern: Das muss kein Fehler sein

Viele wissen, dass der Wirkstoff Acetylsalicylsäure (ASS) wegen der Gefahr des Reye-Syndroms bei Kindern nicht eingesetzt werden sollte....



Generika: EU-Parlament will Produktion stärken

Das EU-Parlament will den Generikamarkt stärken und hat die EU-Kommission zu einer entsprechenden Gesetzesänderung aufgefordert. Das teilte...

 
 

Phase-I-Studien: EMA überarbeitet Vorschriften
Die Europäische Arzneimittelagentur (EMA) stellt die Vorschriften auf den Prüfstand, die gelten, wenn Arzneistoffe zum ersten Mal an...

Chronische Sinusitis: Nasen-Mikrobiom ist nicht schuld
Die Zusammensetzung der Bakterien in der Nasenhöhle unterscheidet sich bei Menschen, die an einer chronischen Entzündung der...

Tierhaltung: EMA will Colistin-Einsatz beschränken
Die Europäische Arzneimittelagentur (EMA) will dafür sorgen, dass der veterinärmedizinische Einsatz des Antibiotikums Colistin in Europa...

Heimversorgung: Lagerraum als Arbeitsstätte zulässig
Apotheken dürfen die Heimversorgung auch von einem externen angemieteten Lagerraum aus regeln. Das hat das Bundesverwaltungsgericht...

Polymedikation bei Senioren: Merkkarte unterstützt Apotheker
Senioren haben grundsätzlich ein höheres Risiko für unerwünschte Arzneimittelwirkungen als jüngere Menschen, weil sie häufig mehrere...

Ärzte gegen Übergewicht: Softdrink-Steuer soll Trend stoppen
Im Kampf gegen Übergewicht haben Ärzte eine Softdrink-Steuer, mehr Schulsport und Ernährungskunde als Unterrichtsfach vorgeschlagen. Mehr...

Noch mehr Meldungen...













DIREKT ZU