Die Zeitschrift der deutschen Apotheker

 

Pharmazeutische Zeitung

 

PTA-Forum

 

PZ-Akademie

 

DAC/NRF

 

Asthma: Cortison hemmt Wachstum nur moderat

NACHRICHTEN

 
Asthma: Cortison hemmt Wachstum nur moderat
 


Eltern von Kindern mit Asthma können aufatmen: Die Inhalation von Corticoiden kann das Wachstum von Kindern mit leichtem bis moderatem Asthma zwar hemmen – aber nicht so drastisch, wie Eltern häufig befürchten. Gut belegt war bislang, dass bei Kindern hohe Dosen oral eingenommener Corticoide das Wachstum hemmen. Für die Inhalation war der Effekt weniger eindeutig. Bei der Auswertung von 25 klinischen Studien mit rund 8500 Kindern für ein Cochrane-Review stellten Forscher nun fest, dass inhalierte Corticoide das Wachstum im Schnitt um 0,48 Zentimeter im ersten Jahr hemmen. Das Ausmaß hing dabei weniger von der Dosis als vom einzelnen Glucocorticoid ab. In den Folgejahren ließ der Effekt nach. Manche Kinder holten nach Therapieende wieder auf (kindliches Asthma verschwindet häufig im Erwachsenenalter).

Nur bei einer der in die Metaanalyse eingeflossenen Studien wurde die endgültige Körpergröße im Erwachsenenalter ermittelt. Dabei inhalierten die Kinder Budesonid 400 µg pro Tag über durchschnittlich 4,3 Jahre. Als Erwachsene waren die Probanden durchschnittlich 1,2 Zentimeter kleiner als ihre Altersgenossen aus der Placebo-Gruppe. Dabei schwankte der Unterschied zwischen 0,5 und 1,9 Zentimeter.

Die Wissenschaftler um Francine Ducharme von der kanadischen Universität in Montreal fordern nun weitere Studien, um die Effekte der einzelnen Glucocorticoide, insbesondere neuerer Wirkstoffe wie Mometason und Ciclesonid, besser zu erforschen. In die Metaanalyse flossen Daten aus Studien mit sechs verschiedenen Wirkstoffen ein. Die Studien liefen über drei Monate bis sechs Jahre.

In einem zweiten Cochrane-Review ermittelten dieselben Forscher zudem, dass höhere Corticoid-Dosen das Wachstum stärker bremsen und empfehlen daher für Kinder die therapeutisch geringst mögliche Dosis. Insgesamt werten sie den Nutzen der inhalativen Corticoid-Therapie bei Asthma im Kinderalter als deutlich höher als die verlorenen Zentimeter. Wichtig ist außerdem eine korrekte Inhalationstechnik, damit das Corticoid in die Lunge und nicht über die Mundschleimhaut in den Blutkreislauf gelangt. (db)

DOI: 10.1002/14651858.CD009471.pub2
DOI: 10.1002/14651858.CD009878.pub2
 
Mehr zum Thema Kinder
 
22.07.2014 l PZ
Foto: Fotolia/Fanfo
 

 

Das könnte Sie auch interessieren

 

 

Weitere Nachrichten

 


Schweiz: Mehr Kompetenz für Apotheker

Die Apotheker in der Schweiz bereiten sich auf einen neuen Versorgungsauftrag vor. «Der Mangel an Hausärzten führt zur Kompetenzerweiterung...



ARMIN: Medikationsmanagement am Start

Am 1. Juli geht es los: Dann startet mit dem Medikationsmanagement auch das dritte Modul der Arzneimittelinitiative Sachsen-Thüringen...



Pflegebedürftige: Neues Gesetz soll Beratung verbessern

Pflegebedürftige und ihre Angehörigen sollen künftig besser beraten werden. Abrechnungsbetrug soll nach dem Betrugsskandal um vor allem...



Aktionstag in Neuss: Apotheker informieren über Antibiotika

In einer Straßenaktion haben Apotheker in Neuss Patienten und Kunden über Antibiotika informiert. In der Neusser Innenstadt klärten sie...

 
 

Steffens trifft Overwiening: «AMTS Aufgabe für Apotheker»
Die nordrhein-westfälische Gesundheitsministerin Barbara Steffens und die Präsidentin der Apothekerkammer Westfalen-Lippe, Gabriele Regina...

Von Fresenius zu Nestle: Schneider wechselt in die Schweiz
Der bisherige Lenker des Gesundheitskonzerns Fresenius, Ulf Schneider (Foto), wird neuer Chef des Schweizer Lebensmittelkonzerns Nestle....

US-amerikanischer Investor steigt bei Stada ein
Der US-Investor Guy Wyser-Pratte ist bei dem unter Druck stehenden Arzneimittelhersteller Stada eingestiegen. «Wir haben in den vergangenen...

Aids-Prävention: HIV-Test-Tag in den USA

1,2 Millionen Menschen in den USA leben mit HIV, und einer von acht Betroffenen weiß nichts von seiner Infektion. Auf die...

Arzneimittelpreise: Deutschland bleibt Spitzenreiter

Die Preise für patentgeschützte Arzneimittel liegen in Deutschland deutlich über dem europäischen Niveau. Das...

Apothekendienstleister Noventi wächst
Die aus der Neustrukturierung von Awinta und VSA hervorgegangene Noventi Group hat im Jahr 2015 deutlich zugelegt. Nach Unternehmensangaben...

Noch mehr Meldungen...












DIREKT ZU