Die Zeitschrift der deutschen Apotheker

 

Pharmazeutische Zeitung

 

PTA-Forum

 

PZ-Akademie

 

DAC/NRF

 

 

 

Studie: Mondphasen ohne Einfluss auf den Schlaf

NACHRICHTEN

 
Studie: Mondphasen ohne Einfluss auf den Schlaf
 


Schlaflos? Die Mondphasen sind nach einer neuen Metaanalyse nicht Schuld daran. Im Gegensatz zu früheren Untersuchungen konnten Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Psychiatrie in München keinen Zusammenhang zwischen dem Schlaf und den Mondphasen finden. Für die im Journal «Current Biology» präsentierte Untersuchung analysierten die Forscher große, bereits vorhandene Datensätze über den Schlaf von insgesamt 1265 Teilnehmern aus 2097 Nächten. «Nachdem wir diese große Anzahl von Daten ausgewertet hatten, konnten wir frühere Ergebnisse aus anderen Studien nicht bestätigen», sagt Mitautor und Neurowissenschaftler Martin Dresler. «Wir konnten keinen statistisch belegbaren Zusammenhang zwischen menschlichem Schlaf und den Mondphasen aufzeigen.» Andere Studien mit viel weniger Teilnehmern hatten hingegen einen Einfluss des Mondes gesehen.
 
Dresler und seine Kollegen suchten weiter. Sie stießen auf Untersuchungen, die wie sie selbst keinen Einfluss des Mondes feststellen konnten. Aber sie waren oft gar nicht veröffentlicht worden. Diejenigen Forscher, die doch einen Zusammenhang fanden, publizierten das. Manchmal könnten es zufällige Treffer gewesen sein, bedingt durch die kleinen Probanden-Gruppen. Einmal seien in der Gruppe, deren Schlaf bei Vollmond untersucht wurde, besonders viele ältere Menschen gewesen – und die schlafen ohnehin meist schlechter als jüngere. So schien der Mythos bestätigt. Die Forscher sprechen von einem Schubladenphänomen.

Insgesamt bleibe die Studienlage trotz der neuen Untersuchung uneinheitlich, schränkt Alfred Wiater ein. Er ist Vorsitzender der Deutschen Gesellschaft für Schlafforschung und Schlafmedizin und Chefarzt der Kinderklinik des Krankenhauses Köln-Porz. «Unbestritten ist die subjektive Komponente, das heißt, dass es Menschen gibt, die das Gefühl haben, bei Vollmond schlechter schlafen zu können. Weiter zu klären ist die Frage, ob es Menschen gibt, die konstitutionell bedingt empfindlicher auf Mondphasen reagieren könnten als andere.» Was der Vollmond in klaren Nächten bringe und die meisten Menschen tatsächlich im Schlaf beeinträchtige, sei das Licht. «Helligkeit steht der Ausschüttung des Einschlafhormons Melatonin entgegen und hat damit eine schlafstörende Wirkung», sagt Wiater.

Jenseits des Vollmondes gibt es erwiesene «Schlaf-Störer»: Große Hitze, zu viel Alkohol oder Nicotin. Auch körperliche und psychische Krankheiten können Gründe für gestörten Schlaf sein und umgekehrt: «Für viele somatische Krankheiten und die meisten psychiatrischen Krankheiten ist gestörter Schlaf ein Risikofaktor», sagt Dresler. Das reiche von Angststörungen über Schizophrenie bis zu Depression und (im körperlichen Bereich) Herz-Kreislauf-Erkrankungen. «Das ist ein großer volkswirtschaftlicher Faktor.»

Darüber hinaus gibt es laut Dresler Hinweise, dass die Menschen in den Industrienationen immer weniger schlafen. Ob es am Stress im Job liege, an der steigenden Reizüberflutung, an immer mehr Unterhaltungsangeboten oder einfach durch Partylaune, sei unklar. Wiater sieht ebenfalls gesundheitliche Gefahren durch gesellschaftliche Entwicklungen. «Dazu zählen Helligkeit und Lärm in der Nacht, die Schichtarbeit, globalisierungsbedingte weltumfassende nächtliche Internetaktivitäten, aber auch Freizeitaktivitäten mit regelmäßigem nächtlichen Schlafentzug und private ausgiebige nächtliche Medienaktivitäten.» Dass die Menschen sich an das wenige Schlafen gewöhnen oder gar daraus Profit ziehen, ist nicht absehbar. «Anpassungsfolgen im positiven Sinne sind nicht erkennbar.» Sieben bis acht Stunden Schlaf brauchen den Schlafexperten zufolge die meisten Menschen, manchen reichen fünf bis sechs Stunden.
 
DOI: 10.1016/j.cub.2014.05.017
 
23.06.2014 l dpa
Foto: Fotolia/Sergey Nivens
 

 

Das könnte Sie auch interessieren

 

 

Weitere Nachrichten

 


Barmer: «Kosten für Krebsmedikamente explodieren»

Die Medikamente für die knapp eine halbe Million Menschen, die in Deutschland jährlich an Krebs erkranken, werden immer teurer. Deutschland...



Weltdrogenbericht: 29,5 Millionen sind abhängig

250 Millionen Menschen greifen weltweit zu illegalen Rauschgiften. Dies geht aus dem Weltdrogenbericht der Vereinten Nationen (UN) hervor,...



Joggen: Maximalbelastung bedeutet maximalen Stress

Eine kurze Laufrunde in Höchstgeschwindigkeit erhöht das Stresslevel über mehrere Stunden. Dadurch sinkt die Insulinsensitivität und auch...



Apotheken-Automat: Doc Morris scheitert ein zweites Mal

Was bereits einmal verboten wurde, bleibt auch im zweiten Gerichtsverfahren nicht erlaubt: Das Landgericht Mosbach urteilte am 21. Juni...

 
 

Herzmedikamente: Thermometer rauf, Dosis runter
Bei Patienten, die Medikamente gegen Bluthochdruck oder Herzschwäche einnehmen, kann extreme Sommerhitze unter Umständen einen starken...

Rezept-Boni: Hoffnung auf neues EuGH-Verfahren
Über die Untätigkeit der Politik und die Ignoranz gegenüber ordnungspolitischen Rahmenbedingungen ist Ursula Funke, Präsidentin der...

Hessen: Holger Seyfarth ist neuer Vorsitzender des HAV
Der Hessische Apothekerverband (HAV) hat am Mittwoch die Ämter im Vorstand neu verteilt. Bei der konstituierenden Sitzung des neunköpfigen...

Handeloh: Drogenmix könnte zu Massenrausch geführt haben
Der Massenrausch bei einem Heilpraktikerseminar im niedersächsischen Handeloh ist möglicherweise auf einen gefährlichen Drogenmix...

Brustimplantate-Skandal: Schmerzensgeld-Klage abgewiesen
Opfer des Skandals um minderwertige Brustimplantate aus Industrie-Silikon haben in Deutschland wohl kaum noch Chancen auf Schmerzensgeld....

PKV: Bundestagswahl im Blick
Die Private Krankenversicherung (PKV) sieht sich derzeit in einem eher ruhigen Fahrwasser. Das könnte sich allerdings ändern, wenn sich...

Zahnärzte: Beschwerden vor allem wegen Rechnungen
Die zahnärztliche Patientenberatung hat im vergangenen Jahr knapp 2000 Eingaben und Beschwerden von Patienten nachgehen müssen. Von diesen...

Borna-Viren: Neues Endemiegebiet in Österreich
In Österreich haben sich binnen zwei Jahren vier Pferde mit einer sehr seltenen tödlichen Vireninfektion angesteckt. Die Tiere seien alle...

Krebs: Enormer Therapiefortschritt
Die Erfolgsraten in der heutigen Krebstherapie sind bereits hoch, doch sie werden in den kommenden Jahren noch einmal deutlich ansteigen....

Nutzenbewertung: Diskussion um Informationssystem für Ärzte
Im Arzneimittel-Versorgungs-Stärkungsgesetz (AM-VSG) wurde beschlossen, dass die Ärzte ein neues Informationssystem bekommen sollen, das...

Cannabisgesetz: Umsetzung in der Praxis schwierig
Das Gesetz zur Verordnung von Cannabis-Präparaten für schwer kranke Patienten stößt bei Betroffenen und Experten auf Kritik. Der...

Protein gibt Zecken Halt
Ein in den Krallen anderer Spinnentiere und Insekten bisher nicht gefundenes Protein macht Zecken zu Andock-Meistern. «Dass nicht nur das...

Aus der Praxis: Umfrage zur Selbstmedikation verlängert
Das ZAMS – Zentrum für Arzneimittelsicherheit der Universität Leipzig hat sich im Rahmen eines bundesweiten Projektes in Kooperation mit...

Lebensmittelallergien: Trend zum Hypochonder
Immer mehr Menschen verzichten hierzulande auf Grundnahrungsmittel – ohne triftige medizinische Diagnose. «Die Tendenz, Ernährung zu...

Studie: Nur wenige wollen hinter den HV-Tisch
Die Apotheke verliert als Arbeitsplatz an Attraktivität. Das geht aus einer aktuellen Studie der Apotheker- und Ärztebank (Apobank) hervor....

Sorgen unzufriedener Klinikpatienten werden oft nicht gehört
Bei Problemen in Krankenhäusern finden Patienten nicht überall ein offenes Ohr für ihre Beschwerden. Zwar ermöglichen es mehr als 90...

Engelen: Kammer bleibt am Ball
Die Apothekerkammer Nordrhein setzt Doc Morris weiter zu. Auch nach der Entscheidung des Europäischen Gerichtshofs (EuGH) zum

Tierversuch: Impfung senkt Cholesterol dauerhaft
Die Immunisierung gegen das Enzym Proproteinkonvertase Subtilisin/Kexin Typ 9 (PCSK9) könnte eine Möglichkeit darstellen, den...

Kippels: Die Krankenkassen sind sehr entspannt
Der CDU-Gesundheitspolitiker Georg Kippels (Foto) wundert sich über das Verhalten der Krankenkassen nach dem Boni-Urteil des Europäischen...

Lieferengpässe: Mehr Produktion in Europa gefordert
Eine vermehrte Produktion in Europa, mindestens drei Partner bei Rabattverträgen und eine frühzeitige Kommunikation drohender...

Industrie und Kassen: Rx-Versandverbot ist keine Lösung
Zwar wünschen sich die Krankenkassen und die pharmazeutischen Unternehmen einen einheitlichen Abgabepreis für Arzneimittel. Ein Verbot des...

AOK will digitale Patientenakte anbieten
Neben der Techniker Krankenkasse (TK) arbeitet nun auch die AOK an einer digitalen Patientenakte. Das teilte der AOK-Bundesverband heute...

Prognose: Tödliche Hitzewellen werden zunehmen
Extreme Hitzewellen, die die Sterblichkeit erhöhen, werden in den kommenden Jahren aufgrund des Klimawandels zunehmen. Das ist das Ergebnis...

Apotheken-Angestellte bekommen mehr Geld
Angestellte in Apotheken bekommen ab sofort 2,5 Prozent mehr Gehalt. Darauf haben sich die Apothekengewerkschaft Adexa und der...

Forscher: Schlafstörungen nehmen massiv zu
Immer mehr Menschen in Deutschland leiden unter Schlafstörungen. Die Folgen für die Betroffenen, aber auch für die Allgemeinheit insgesamt,...

Rx-Versand: Siemsen warnt vor Abkehr vom Solidarprinzip
Auf der Versammlung der Apothekerkammer Hamburg warnte Kammerpräsident Kai-Peter Siemsen (Foto) vor den Folgen des EuGH-Urteils vom...

Bayer: Monsanto-Übernahme noch dieses Jahr
Bayer will noch in diesem Jahr die 66 Milliarden Dollar teure Übernahme des US-amerikanischen Saatgutriesen Monsanto abschließen. «Das ist...

Noch mehr Meldungen...

PHARMAZEUTISCHE ZEITUNG ONLINE IST EINE MARKE DER

 












DIREKT ZU