Die Zeitschrift der deutschen Apotheker

 

Pharmazeutische Zeitung

 

PTA-Forum

 

PZ-Akademie

 

DAC/NRF

 

Arzneimittelmissbrauch: Pregabalin auf dem Vormarsch

NACHRICHTEN

 
Arzneimittelmissbrauch: Pregabalin auf dem Vormarsch
 


Seit einigen Jahren wird zunehmend der Arzneistoff Pregabalin (Lyrica®) missbräuchlich angewendet. Vor allem in der illegalen Drogenszene ist das Medikament beliebt. Die Konsumenten nehmen mindestens die doppelte, teilweise sogar die zehnfache Tagesdosis ein, wie Professor Dr. Felix Tretter (Foto), Chefarzt am Kompetenzzentrum Sucht am kbo-Isar-Amper-Klinikum München Ost beim Pharmacon in Meran berichtete.
 
«Die Abhängigen beschreiben ein Gefühl der Euphorie, ein ‹gutes Feeling› nach der Einnahme», so Tretter. Pregabalin ist ein GABA-Agonist und wird zur Therapie neuropathischer Schmerzen, generalisierter Angststörungen und Epilepsie eingesetzt. Vor allem viele Heroinabhängige und Substitutionspatienten nehmen die Substanz missbräuchlich ein. Laut Tretter gibt es Untersuchungen, in denen zwischen 30 bis 60 Prozent der Substitutionspatienten mit Urintests positiv auf Pregabalin getestet wurden.
 
Der Entzug gestaltet sich sehr schwierig, sagte der Psychiater. Süchtige müssen den Wirkstoff vor allem langsam ausschleichen. Möglich sind schwere vegetative Entzugssymptome, eventuell kann eine Enzephalopathie auftreten.
 
Begehrte Stoffe in der illegalen Drogenszene seien außerdem weiterhin Gamma-Hydroxy-Buttersäure (GHB) und Mephedron, in der Szene als Badesalz bezeichnet. Besonders im Südosten Deutschlands gebe es außerdem große Probleme mit Crystal Meth (Methamphetamin), das zu schweren körperlichen und psychotischen Effekten führen kann. (va)
 
27.05.2014 l PZ
Foto: PZ/Alois Müller
 

 

Das könnte Sie auch interessieren

 

 

Weitere Nachrichten

 


Steigende Haftpflicht: Hebammen fordern dauerhafte Lösung

Die Hebammen in Deutschland sehen sich nach wie vor von steigenden Haftpflichtprämien in ihrer Existenz bedroht. Sie fordern dauerhaft...



Keine Panik wegen Rx-Boni: Preisverordnung bleibt

«Nach den jüngsten Entwicklungen am Europäischen Gerichtshof gilt es, Augenmaß und Sachverstand an den Tag zu legen. Panikmache ist nicht...



Schweiz: Mehr Kompetenz für Apotheker

Die Apotheker in der Schweiz bereiten sich auf einen neuen Versorgungsauftrag vor. «Der Mangel an Hausärzten führt zur Kompetenzerweiterung...



ARMIN: Medikationsmanagement am Start

Am 1. Juli geht es los: Dann startet mit dem Medikationsmanagement auch das dritte Modul der Arzneimittelinitiative Sachsen-Thüringen...

 
 

Pflegebedürftige: Neues Gesetz soll Beratung verbessern
Pflegebedürftige und ihre Angehörigen sollen künftig besser beraten werden. Abrechnungsbetrug soll nach dem Betrugsskandal um vor allem...

Aktionstag in Neuss: Apotheker informieren über Antibiotika
In einer Straßenaktion haben Apotheker in Neuss Patienten und Kunden über Antibiotika informiert. In der Neusser Innenstadt klärten sie...

Steffens trifft Overwiening: «AMTS Aufgabe für Apotheker»
Die nordrhein-westfälische Gesundheitsministerin Barbara Steffens und die Präsidentin der Apothekerkammer Westfalen-Lippe, Gabriele Regina...

Von Fresenius zu Nestle: Schneider wechselt in die Schweiz
Der bisherige Lenker des Gesundheitskonzerns Fresenius, Ulf Schneider (Foto), wird neuer Chef des Schweizer Lebensmittelkonzerns Nestle....

US-amerikanischer Investor steigt bei Stada ein
Der US-Investor Guy Wyser-Pratte ist bei dem unter Druck stehenden Arzneimittelhersteller Stada eingestiegen. «Wir haben in den vergangenen...

Aids-Prävention: HIV-Test-Tag in den USA

1,2 Millionen Menschen in den USA leben mit HIV, und einer von acht Betroffenen weiß nichts von seiner Infektion. Auf die...

Arzneimittelpreise: Deutschland bleibt Spitzenreiter

Die Preise für patentgeschützte Arzneimittel liegen in Deutschland deutlich über dem europäischen Niveau. Das...

Apothekendienstleister Noventi wächst
Die aus der Neustrukturierung von Awinta und VSA hervorgegangene Noventi Group hat im Jahr 2015 deutlich zugelegt. Nach Unternehmensangaben...

Noch mehr Meldungen...












DIREKT ZU