Die Zeitschrift der deutschen Apotheker

 

Pharmazeutische Zeitung

 

PTA-Forum

 

PZ-Akademie

 

DAC/NRF

 

Melanomrisiko: Potenzmittel unter Verdacht

NACHRICHTEN

 
Melanomrisiko: Potenzmittel unter Verdacht
 


Der PDE-5-Hemmer Sildenafil könnte ein bisher nicht bekanntes Risikopotenzial bergen: die Entstehung von Melanomen zu fördern. Sildenafil ist zum Beispiel in dem zur Behandlung der erektilen Dysfunktion zugelassenen Viagra® enthalten oder auch in Revatio®, das zur Therapie der idiopathischen pulmonal-arteriellen Hypertonie eingesetzt wird. Auf das erhöhte Risiko deuten die Ergebnisse einer prospektiven Kohorten-Studie hin, die kürzlich im Fachmagazin «JAMA Internal Medicine» erschienen sind.
 
Die Ergebnisse seien zwar noch kein Beweis für einen Kausalzusammenhang, man müsse sie aber zum Anlass nehmen, dieses mögliche Risiko in weiteren Studien zu klären, so die Wissenschaftler um Professor Han von der Indiana-Universität in Indianapolis.
 
Die Forscher hatten Daten von fast 26.000 Männern ausgewertet, die an der Health Professionals Follow-up Study teilgenommen hatten. Während des Beobachtungszeitraums von 2000 bis 2010 wurden 142 Melanome, 580 Plattenepithelkarzinome und 3030 Basalzellkarzinome diagnostiziert. Männer, die bereits anfangs an Tumoren litten, waren aus der Studie ausgeschlossen worden.
 
Die Auswertung ergab für Männer, die den PDE-5-Hemmer erhalten hatten, eine Zunahme des Melanomrisikos von 84 Prozent (Hazard Ratio 1,84, CI 1,04 bis 3,22). Keine Risikoerhöhung wurde dagegen für die anderen Hauttumoren (Plattenepithel- und Basalzellkarzinome) festgestellt. Darüber hinaus gab es keinen signifikanten Zusammenhang zwischen der erektilen Funktion selbst und einem Melanom.
 
Ob auch bei anderen PDE5-Hemmern wie Tadalafil (Cialis®) oder Vardenafil (Levitra®) mit einem möglicherweise erhöhten Melanomrisiko zu rechnen ist, ist nicht bekannt, aber aufgrund des vergleichbaren Wirkmechanismus auch nicht auszuschließen. (rt)
 
doi:10.1001/jamainternmed.2014.594
 
Lesen Sie dazu auch
Wirkstoffprofil Sildenafil (Viagra® / 1998), Tadalafil (Cialis® / 2003) und Vardenafil (Levitra® / 2003) in unserer Datenbank Neue Arzneistoffe
 
11.04.2014 l PZ
Foto: Fotolia/jopix
 

 

Das könnte Sie auch interessieren

 

 

Weitere Nachrichten

 


Schweiz: Mehr Kompetenz für Apotheker

Die Apotheker in der Schweiz bereiten sich auf einen neuen Versorgungsauftrag vor. «Der Mangel an Hausärzten führt zur Kompetenzerweiterung...



ARMIN: Medikationsmanagement am Start

Am 1. Juli geht es los: Dann startet mit dem Medikationsmanagement auch das dritte Modul der Arzneimittelinitiative Sachsen-Thüringen...



Pflegebedürftige: Neues Gesetz soll Beratung verbessern

Pflegebedürftige und ihre Angehörigen sollen künftig besser beraten werden. Abrechnungsbetrug soll nach dem Betrugsskandal um vor allem...



Aktionstag in Neuss: Apotheker informieren über Antibiotika

In einer Straßenaktion haben Apotheker in Neuss Patienten und Kunden über Antibiotika informiert. In der Neusser Innenstadt klärten sie...

 
 

Steffens trifft Overwiening: «AMTS Aufgabe für Apotheker»
Die nordrhein-westfälische Gesundheitsministerin Barbara Steffens und die Präsidentin der Apothekerkammer Westfalen-Lippe, Gabriele Regina...

Von Fresenius zu Nestle: Schneider wechselt in die Schweiz
Der bisherige Lenker des Gesundheitskonzerns Fresenius, Ulf Schneider (Foto), wird neuer Chef des Schweizer Lebensmittelkonzerns Nestle....

US-amerikanischer Investor steigt bei Stada ein
Der US-Investor Guy Wyser-Pratte ist bei dem unter Druck stehenden Arzneimittelhersteller Stada eingestiegen. «Wir haben in den vergangenen...

Aids-Prävention: HIV-Test-Tag in den USA

1,2 Millionen Menschen in den USA leben mit HIV, und einer von acht Betroffenen weiß nichts von seiner Infektion. Auf die...

Arzneimittelpreise: Deutschland bleibt Spitzenreiter

Die Preise für patentgeschützte Arzneimittel liegen in Deutschland deutlich über dem europäischen Niveau. Das...

Apothekendienstleister Noventi wächst
Die aus der Neustrukturierung von Awinta und VSA hervorgegangene Noventi Group hat im Jahr 2015 deutlich zugelegt. Nach Unternehmensangaben...

Noch mehr Meldungen...












DIREKT ZU