Die Zeitschrift der deutschen Apotheker

 

Pharmazeutische Zeitung

 

PTA-Forum

 

PZ-Akademie

 

DAC/NRF

 












DIREKT ZU

 


NACHRICHTEN-ARCHIV

 
Vogelgrippe im Harz
 
Vogelgrippe im HarzIn einem Geflügelbestand in Quedlinburg (Sachsen-Anhalt) ist eine milde Form der Vogelgrippe nachgewiesen worden. Alle 170 Gänse, Enten und Hühner des Bestandes seien vorsorglich getötet worden, teilte das Landratsamt des Harzkreises am Montag in Halberstadt mit. Da es sich um eine wenig ansteckende und für den Menschen ungefährliche Influenza-Variante handele, sei vorerst ein Sperrgebiet mit einem Radius von lediglich einem Kilometer festgelegt worden. In dieser Sperrzone seien auch bei anderen Geflügelhaltern vorsorglich Proben entnommen worden. Zuletzt war eine milde Form der Vogelgrippe in Niedersachsen ausgebrochen.

22.12.2008 l dpa
Foto: Fotolia/Pellier

 

Das könnte Sie auch interessieren