Die Zeitschrift der deutschen Apotheker

 

Pharmazeutische Zeitung

 

PTA-Forum

 

PZ-Akademie

 

DAC/NRF

 

HCV-Infektion: Telaprevir am Start













DIREKT ZU

 


NACHRICHTEN

 
HCV-Infektion: Telaprevir am Start
 


Nur wenige Wochen nach Boceprevir (Victrelis®, MSD) hat ein weiterer Proteasehemmer gegen Hepatitis C die europäische Zulassung erhalten. Telaprevir (Incivo®) erhielt vor wenigen Tagen grünes Licht von der Europäischen Arzneimittelbehörde EMA, meldet Hersteller Janssen Cilag. Die Filmtabletten sollen zur Behandlung von Patienten mit chronischer Hepatitis C vom Genotyp 1 auf den Markt kommen.

Beide Wirkstoffe gehören zu den direkt wirkenden antiviralen Substanzen, die die Virusreplikation in HCV-infizierten Zellen hemmen. Die Peroralia werden bei vorbehandelten und nicht vorbehandelten Patienten mit kompensierter Lebererkrankung eingesetzt und immer mit pegyliertem Interferon und Ribavirin kombiniert. Die Patienten nehmen alle acht Stunden vier Kapseln Boceprevir oder zwei Tabletten Telaprevir zusammen mit einer Mahlzeit ein. Dies erhöht die Bioverfügbarkeit deutlich.

Basis für die Zulassung von Telaprevir waren drei groß angelegte Phase-III-Studien, die knapp 1300 therapienaive und vorbehandelte Patienten einschlossen. 79 Prozent der therapienaiven Patienten wurden geheilt. Bei mehr als der Hälfte wurde die medikamentöse Therapie auf 24 statt 48 Wochen verkürzt. Die häufigsten Nebenwirkungen waren Anämie, Hautausschlag, Pruritus, Übelkeit und Diarrhö. (bmg)

30.09.2011 l PZ
Foto: Fotolia/4designersart
 

 

Das könnte Sie auch interessieren

 

 

Weitere Nachrichten

 


Asthma: Cortison hemmt Wachstum nur moderat

Eltern von Kindern mit Asthma können aufatmen: Die Inhalation von Corticoiden kann das Wachstum von Kindern mit leichtem bis moderatem...



Cannabis: Eigenanbau in Ausnahmefällen erlaubt

Chronisch kranke Patienten, denen außer der illegalen Droge Cannabis nichts gegen ihre Schmerzen hilft, dürfen diese in Ausnahmefällen...



HIV-Bekämpfung: Prostituierte einbeziehen statt ausgrenzen

Wenn Sexarbeiter- und Arbeiterinnen weiter systematisch verfolgt und ausgegrenzt werden, ist der weltweite Kampf zur Ausrottung von HIV und...



Kassel: Privater Träger will PTA-Ausbildung weiterführen

Die PTA-Schule Kassel wird voraussichtlich doch nicht schließen. Das teilt die Ausbildungsstätte auf ihrer Homepage mit. Noch im April...

 
 

HIV: Zwei Patienten nach Remission wieder erkrankt
Zwei HIV-infizierte Männer, bei denen nach einer allogenen hämatopoetischen Stammzelltransplantation (HSCT) keine Viren im Blut mehr...

Ärzte ohne Grenzen: HIV-Medikamente immer noch zu teuer
Medikamente für HIV-Infizierte sind nach einer Studie der Hilfsorganisation Ärzte ohne Grenzen in vielen Ländern weiter unerschwinglich....

2013: Mehr als 12 Millionen Rezepturen
Im Jahr 2013 haben die öffentlichen Apotheken mehr als 12 Millionen Rezepturen für Versicherte der Gesetzlichen Krankenversicherung (GKV)...

Tuberkulose: Behandlung soll kürzer und besser werden
Eine Revolution im Kampf gegen Tuberkulose sieht die gemeinnützigen Tuberkulose-Allianz in einer neuen Kombinationstherapie. Die sogenannte...

Klinische Studien: etwas mehr Transparenz ab heute
Europäische Pharmaunternehmen und Einrichtungen, die klinische Studien durchführen, müssen deren Ergebnisse seit heute verpflichtend in...

Brustkrebs-Früherkennung: Experten fordern Neubewertung
Neun Jahre nach Einführung des Brustkrebs-Screenings in Deutschland fordern Experten und Politiker eine Neubewertung der...

Geburtshilfe: Gesellschaft soll Versicherungsrisiko tragen
Ärzte und Hebammen wollen, dass das Versicherungsrisiko bei Geburten künftig von der Gesellschaft getragen wird. In der sogenannten...

Ebola: UN warnen vor Verzehr bestimmter Wildtiere
Angesichts der schweren Ebola-Epidemie in Westafrika haben die Vereinten Nationen die Menschen in der Region dringend vor dem Verzehr von...

Neue Zahlen: Deutlich mehr Fettleibige bis 2030
Die Zahl älterer und gleichzeitig fettleibiger Menschen in Deutschland wird nach Einschätzung von Demografen in den kommenden Jahren stark...

Aids-Kongress: Medikamente für 90 Prozent bis 2020
Mit neuen ehrgeizigen Zielen hat die 20. Welt-Aids-Konferenz am Sonntag in Australien begonnen. Bis Freitag berichten in Melbourne rund...

Landarztmangel: Geld allein reicht nicht
Auch eine höhere Vergütung kann Ärzte nach einem Gutachten des Gesundheitsforschungsinstituts Iges nicht dazu bewegen, sich in dünn...

Rauchen verharmlost: Milliardenstrafe für Tabakkonzern
Ein Gericht in Florida hat den Tabakkonzern R. J. Reynolds zur Zahlung von mehr als 23 Milliarden US-Dollar (17 Milliarden Euro) an die...

HIV: Todesursachen verschieben sich
Die Überlebenschancen für Menschen mit HIV-Infektion sind in den Industrieländern in den vergangenen 15 Jahren um rund 50 Prozent...

Noch mehr Meldungen...