Die Zeitschrift der deutschen Apotheker

 

Pharmazeutische Zeitung

 

PTA-Forum

 

PZ-Akademie

 

DAC/NRF

 

Leberschäden: EMA nimmt Orlistat unter die Lupe














DIREKT ZU

 


NACHRICHTEN

 
Leberschäden: EMA nimmt Orlistat unter die Lupe
 


Aufgrund einiger Fälle von Leberschäden bewertet die europäische Arzneimittelagentur EMA das Nutzen-Risiko-Profil von Orlistat neu. Das Mittel zur Gewichtsreduktion ist seit 1998 als Xenical® in Deutschland auf dem Markt, seit 2009 auch als OTC-Produkt Alli®. Seit der Zulassung beobachtet die Behörde, wie häufig Leberreaktionen auftreten. Entsprechende Warnhinweise sind in Fach- und Gebrauchsinformationen bereits vermerkt. Laut EMA sind die meisten gemeldeten Fälle nicht schwerwiegend. Selten treten jedoch auch schwere Leberschäden auf. Hier wertet die EMA nun die Daten neu aus.

So wurden den Behörden seit der Zulassung des rezeptpflichtigen Produktes mit 120 Milligramm Wirkstoff im Jahr 1998 bis Januar 2011 21 schwere Fälle von Lebertoxizität gemeldet, bei denen ein kausaler Zusammenhang mit der Medikamenteneinnahme nicht ausgeschlossen werden kann. Zwischen Mai 2007 und Januar 2011 gab es zudem neun Verdachtsmeldungen schwerer Leberschäden für das OTC-Produkt mit 60 Milligramm Orlistat. Bei einigen dieser Fälle könnte es jedoch auch andere Erklärungen für die Leberschäden geben.

Nach Schätzung der EMA bekommen in der EU jährlich 38 Millionen Patienten Orlistat vom Arzt verschrieben. Zusätzliche 11 Millionen Übergewichtige nehmen den Lipasehemmer zur Gewichtsreduktion ohne Anweisung eines Arztes ein. (db)

Lesen Sie dazu auch
Antiadiposita: Arzneistoffe helfen beim Abnehmen, PZ-Titelbeitrag 28/2011
Abnehmen: Leberschäden unter Orlistat, Meldung vom 25.08.2009

Arzneistoffprofil Orlistat (Xenical® / 1998), Rubrik Neue Arzneistoffe

26.09.2011 l PZ
Foto: Fotolia/wibaimages
 

 

Das könnte Sie auch interessieren

 

 

Weitere Nachrichten

 


Antibiotika: Engpässe werden häufiger

Die Lieferfähigkeit wichtiger Antibiotika wird immer schlechter. Zu diesem Ergebnis kommen US-Forscher der George-Washington-Universität...



Germanwings-Absturz: Kritik wegen Schweigepflichtverstößen

Die Bundesärztekammer (BÄK) verlangt eine juristische Aufarbeitung von Verstößen gegen die ärztliche Schweigepflicht im Zusammenhang mit...



WHO: Folgen der Luftverschmutzung kosten Billionen

Die gesundheitlichen Folgen der Luftverschmutzung kommen Volkswirtschaften in der Europäischen Region teuer zu stehen: Auf jährlich 1,6...



Risiko Kopfverformung: Helmtherapie für Säuglinge

Ein spezieller Helm hilft Säuglingen, deren Schädel sich durch das inzwischen empfohlene Liegen auf dem Rücken verformt hat. «Die...

 
 

Gürtelrose: Neuer Impfstoff schützt Senioren effektiv
Ein neuer Impfstoff soll den Ausbruch einer Gürtelrose (Herpes zoster) im Alter sicher verhindern. In einer multizentrischen Studie mit...

Starker Dollar macht Pfizer zu schaffen
Der starke Dollar bremst Pfizer aus. Der einst weltgrößte Pharmakonzern kappte heute seine Umsatzprognose und rechnet nun für 2015 nur noch...

Arzneimittel sicher einnehmen: Bayern berät Migranten
Die AOK Bayern und die Apotheken Mittelfrankens informieren gemeinsam über die korrekte und sichere Einnahme von Arzneimitteln. Vom 1. Mai...

Frakturen bei Wiederbelebung häufig
Knochenbrüche durch Herzmassage bei einer Reanimation treten deutlich häufiger auf als bislang angenommen. Das zeigen aktuelle Daten, die...

Nepal: Apotheker helfen schickt Medikamente
Ein erstes Paket mit lebenswichtigen Medikamenten, Verbandstoffen und Hilfsmitteln hat die bayerische Hilfsorganisation Apotheker helfen...

Tag gegen Lärm: Kinderohren besser schützen
Kinder sind oft und gerne laut, doch Dauerlärm macht auch ihnen zu schaffen. Der diesjährige Tag gegen Lärm am 29. April stellt das Problem...

Celesio: Rückzug aus Brasilien
Der Pharmahändler Celesio will sich aus seinem einstigen Hoffnungsmarkt Brasilien zurückziehen. Die beiden Töchter Panpharma und Oncoprod...

Apotheker ohne Grenzen prüft Notfalleinsatz in Nepal
Angesichts des schweren Erdbebens in Nepal am 25. April prüfen seit Montag zwei ehrenamtliche Mitglieder der Hilfsorganisation Apotheker...

Gröhe will Landarztquote prüfen
Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU) will prüfen, ob man dem Ärztemangel in ländlichen Regionen mit einer sogenannten...

Apothekenmarkt: Konsolidierung auf allen Ebenen
Der Wettbewerb im Apothekenmarkt wird in den kommenden Jahren zunehmend schärfer. Einer Umfrage des Beratungsunternehmens Sempora zufolge...

Melatonin-Agonist gegen Schlafstörung bei Blinden
In Europa wird aller Voraussicht nach bald ein neuer Melatonin-Agonist verfügbar sein: Tasimelteon (Hetlioz® von Vanda...

Nivolumab: Neuer Antikörper gegen Hautkrebs
Nivolumab (Opdivo® von Bristol-Myers-Squibb) wird vermutlich bald der erste in Europa verfügbare PD-1-Antagonist zur Behandlung...

Gerinnungshemmer: Edoxaban zur Zulassung empfohlen
Der Ausschuss für Humanarzneimittel (CHMP) der Europäischen Arzneimittelagentur EMA hat die Zulassung des Faktor-Xa-Inhibitors Edoxaban...

ADHS: 5 Prozent weniger Methylphenidat verbraucht
In Deutschland ist im vergangenen Jahr 5 Prozent weniger Methylphenidat zum Einsatz gekommen als 2013, meldet das Bundesinstitut für...

Kein Alkohol am Steuer: Das gilt auch fürs Fahrrad
Wer Alkohol trinkt, sollte nicht nur sein Auto, sondern aus das Fahrrad stehen lassen. Das rät die Deutsche Gesellschaft für Orthopädie und...

Amiodaron: Vorsicht in Kombi mit Hepatitis-C-Medikamenten
Hepatitis-C-Patienten unter Therapie mit Sofosbuvir (Sovaldi®) und Daclatasvir (Daklinza®) oder dem...

Manipulierte Kassen: Regierung sieht keine Patentlösung
Steuerbetrug in Betrieben lässt sich auch mit technischen Neuerungen nicht vollständig verhindern. Das erklärte die Bundesregierung in...

Organspende: Zahlen erholen sich langsam
In Deutschland haben wieder mehr Menschen Organe gespendet. Die Zahl der Spender lag von Januar bis März dieses Jahres bei 242, das sind 38...

Exotische Mücken fliegen immer weiter nördlich
Insekten aus tropischen Regionen breiten sich nach Beobachtung von Forschern auch in Deutschland aus und bringen gefährliche...

Ausländische Ärzte: Deutschkenntnisse als Hürde
Viele aus dem Ausland zugewanderte Krankenhausärzte haben einem Zeitungsbericht zufolge offenbar erhebliche Probleme mit der deutschen...

Noch mehr Meldungen...