Die Zeitschrift der deutschen Apotheker

 

Pharmazeutische Zeitung

 

PTA-Forum

 

PZ-Akademie

 

DAC/NRF

 

Betablocker: Längeres Leben für Hautkrebs-Patienten












DIREKT ZU

 


NACHRICHTEN

 
Betablocker: Längeres Leben für Hautkrebs-Patienten
 


Betablocker verbessern vermutlich die Überlebensrate von Melanompatienten. In früheren Studien entdeckten die Forscher um Ronald Glaser von der Ohio State University im US-amerikanischen Columbus, dass einige Krebszellen Rezeptoren für die Katecholamine Adrenalin und Noradrenalin besitzen. Bindet eines dieser Nebennierenhormone an den Rezeptor, kommt es zu einer verstärkten Bildung des Wachstumsfaktors VEGF (Vascular Endothelial Growth Factor), Interleukinen und Enzymen. Diese Substanzen benötigt der Tumor für seine Blutversorgung, sein Wachstum und die Bildung von Metastasen.

Als die Wissenschaftler eine Melanom-Zelllinie mit Propranolol behandelten, stagnierte die Produktion der genannten Substanzen. In einer neuen Studie, veröffentlicht im Fachjournal «Cancer Epidemiology, Biomarkers and Prevention», werteten die Forscher das dänische Krebsregister aus. Es beinhaltet Informationen über mehr als 4000 Melanompatienten inklusive deren Medikation. «Die Patienten, die bereits Betablocker einnahmen, als sie ihre Krebsdiagnose erhielten, hatten eine um 19 Prozent höhere Gesamtüberlebensrate als diejenigen, die das Blutdruckmittel nicht nahmen», berichtet Stanley Lemeshow, Professor am College of Public Health in Ohio. Betablocker könnten demnach bei malignen Hauttumoren eine Zusatzmedikation zur Chemotherapie darstellen, da sie den Katecholaminen und damit vermutlich der Tumorprogression entgegen wirken. Weitere Belege sollen durch eine randomisierte klinische Studie folgen, die die Forscher demnächst durchführen wollen. (ar)

doi: 10.1158/1055-9965.EPI-11-0249

Lesen Sie dazu auch
Hautkrebs: Ein vermeidbares Problem, PZ 15/2011

Mehr zum Thema Krebs und Zytostatika

22.09.2011 l PZ
Foto: Fotolia/Lev Olkha
 

 

Das könnte Sie auch interessieren

 

 

Weitere Nachrichten

 


Narzissmus ist männlich

«Sich selbst zu lieben ist der Beginn einer lebenslangen Leidenschaft.» Dieses Zitat von Oscar Wilde stammt nicht zufällig von einem Mann,...



Wie kommt das Virus ins Gehirn? Durch die Nase!

Viren, die per Tröpfcheninfektion in die Nase gelangen, können über den Riechnerv aufsteigen und das Gehirn infizieren. Abgesehen von...



Cannabis: Özdemir verteidigt Legalisierung

Grünen-Chef Cem Özdemir hat Vorwürfe zurückgewiesen, seine Partei verharmlose mit den Gesetzesplänen für die Legalisierung von...



Versorgungsstärkungsgesetz: SPD verlangt Nachbesserung

Die SPD verlangt Nachbesserungen an der von Gesundheits­minister Hermann Gröhe (CDU) geplanten Strukturreform der medizinischen Versorgung....

 
 

Zuckerrichtlinie: Nicht mehr als sechs Teelöffel täglich
Sechs Teelöffel Zucker aus Cola, Ketchup, Tiefkühl-Pizza oder anderen verarbeiteten Lebensmitteln täglich: Mehr sollten es laut...

Hepatitis C: Leitlinie erneut aktualisiert
Gerade erst zugelassen und schon in der Leitlinie empfohlen: Das Tempo, mit dem es die neuen Hepatitis-C-Wirkstoffe Ledipasvir (in...

Kassenärzte: Praxen in Gefahr
Die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) sieht durch das geplante Versorgungsstärkungsgesetz zahlreiche Arztpraxen in Gefahr. Die...

Cannabis: Grüne legen Gesetzentwurf zur Legalisierung vor
Die Grünen wollen Cannabis unter strengen Auflagen und nur für Erwachsene legalisieren. Es gelte, ein kontrolliertes und reguliertes System...

Bayer: Dicke Prämie für die Beschäftigten
Die Mitarbeiter des Bayer-Konzerns in Deutschland erhalten aufgrund des Rekord-Geschäftsjahres 2014 eine üppige Erfolgsbeteiligung....

Gesundheit von Kindern: Soziale Herkunft hat großen Einfluss
Das soziale Milieu wirkt sich gravierend auf die Gesundheit von Kindern und Jugendlichen aus. Das geht aus einer neuen Broschüre des...

ITB Berlin: Apotheker beraten zu Reisen und Impfen
Auch dieses Jahr ist die ABDA – Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände auf der Internationalen Tourismus Börse (ITB) wieder mit...

Dalbavancin: Neues Antibiotikum in der EU zugelassen
Mit Dalbavancin kommt bald ein neues intravenöses Antibiotikum in Europa auf den Markt. Hersteller Durata Therapeutics hat jetzt die...

Grippe und Erkältung: Schaden in Milliardenhöhe
Wegen der aktuellen Erkältungs- und Grippewelle könnte nach Berechnungen von Wirtschaftsforschern ein gesamtwirtschaftlicher Schaden von...

Resistente Erreger: Screening vor jedem Klinikaufenthalt
Die SPD-Bundestagsfraktion will verschärft gegen resistente Keime und Krankenhausinfektionen vorgehen. So sollen Patienten künftig vor der...

Belgardt: Keine Angst vor der Pille danach
«Die Pille danach wird ein ganz normales OTC-Arzneimittel sein, zu dem wir Apotheker kompetent beraten können und werden», sagte Dr....

Irland: Zigarettenpackungen ohne Markenlogos
Irland hat sich im Kampf gegen die Nicotin-Sucht an die europäische Spitze gesetzt und Markenlogos auf Tabakprodukten verboten. Das...

Regierung: Bessere medizinische Versorgung für Migranten
Die Bundesregierung will die Gesundheitsversorgung für Menschen mit Einwanderungshintergrund verbessern. Diese Mitbürger nähmen «seltener...

Ebola: Von hundert auf null
Bei der Bekämpfung der Ebola-Epidemie haben die Präsidenten der von Ebola erschütterten Länder Westafrikas vor Ermüdungserscheinungen...

Noch mehr Meldungen...