Die Zeitschrift der deutschen Apotheker

 

Pharmazeutische Zeitung

 

PTA-Forum

 

PZ-Akademie

 

DAC/NRF

 

Arzt-Termine: Ministerium will Ambulanz als Notlösung














DIREKT ZU

 


NACHRICHTEN

 
Arzt-Termine: Ministerium will Ambulanz als Notlösung
 


Niedergelassene Ärzte müssen künftig mit Gehaltseinbußen rechnen, falls Kassenpatienten zu lange auf einen Termin warten müssen. Das berichtet «Der Spiegel» unter Berufung auf den neuesten Entwurf für ein Gesetz zur ärztlichen Versorgung. Bundesgesundheitsminister Daniel Bahr (FDP) wolle «gegen unbegründete und ungerechtfertigte Wartezeiten vorgehen, dazu werden verschiedene Vorschläge in der Koalition beraten», bestätigte ein Ministeriumssprecher den Bericht gegenüber der Nachrichtenagentur dpa. «Die Vereinbarung von Terminen mit Fachärzten stößt in der Praxis vermehrt auf Schwierigkeiten», heißt es in der Vorlage aus dem Gesundheitsministerium. «Vermeidbare Wartezeiten» entstünden vor allem dann, wenn Hausärzte ihre Patienten an Fachärzte überwiesen. «Im Einzelfall als Ultima Ratio» müsse den Betroffenen deshalb künftig «die ambulante Behandlung im Krankenhaus ermöglicht werden», schreiben Bahrs Beamte laut «Spiegel». Die Kosten hierfür wolle das Ministerium den zuständigen Kassenärztlichen Vereinigungen in Rechnung stellen, genauso wie eine Pauschale für den «Vermittlungsaufwand». Das bedeute, dass die Selbstverwaltung der Ärzte am Ende weniger Geld für die Medizinerhonorare übrig hätte. In den vergangenen Monaten hatten die Krankenkassen immer wieder beklagt, dass viele Fachärzte Privatpatienten bevorzugten.

05.09.2011 l dpa
Foto: Fotolia/Freehand
 

 

Das könnte Sie auch interessieren

 

 

Weitere Nachrichten

 


Arzneimittel sicher einnehmen: Bayern berät Migranten

Die AOK Bayern und die Apotheken Mittelfrankens informieren gemeinsam über die korrekte und sichere Einnahme von Arzneimitteln. Vom 1. Mai...



Frakturen bei Wiederbelebung häufig

Knochenbrüche durch Herzmassage bei einer Reanimation treten deutlich häufiger auf als bislang angenommen. Das zeigen aktuelle Daten, die...



Nepal: Apotheker helfen schickt Medikamente

Ein erstes Paket mit lebenswichtigen Medikamenten, Verbandstoffen und Hilfsmitteln hat die bayerische Hilfsorganisation Apotheker helfen...



Tag gegen Lärm: Kinderohren besser schützen

Kinder sind oft und gerne laut, doch Dauerlärm macht auch ihnen zu schaffen. Der diesjährige Tag gegen Lärm am 29. April stellt das Problem...

 
 

Celesio: Rückzug aus Brasilien
Der Pharmahändler Celesio will sich aus seinem einstigen Hoffnungsmarkt Brasilien zurückziehen. Die beiden Töchter Panpharma und Oncoprod...

Apotheker ohne Grenzen prüft Notfalleinsatz in Nepal
Angesichts des schweren Erdbebens in Nepal am 25. April prüfen seit Montag zwei ehrenamtliche Mitglieder der Hilfsorganisation Apotheker...

Gröhe will Landarztquote prüfen
Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU) will prüfen, ob man dem Ärztemangel in ländlichen Regionen mit einer sogenannten...

Apothekenmarkt: Konsolidierung auf allen Ebenen
Der Wettbewerb im Apothekenmarkt wird in den kommenden Jahren zunehmend schärfer. Einer Umfrage des Beratungsunternehmens Sempora zufolge...

Melatonin-Agonist gegen Schlafstörung bei Blinden
In Europa wird aller Voraussicht nach bald ein neuer Melatonin-Agonist verfügbar sein: Tasimelteon (Hetlioz® von Vanda...

Nivolumab: Neuer Antikörper gegen Hautkrebs
Nivolumab (Opdivo® von Bristol-Myers-Squibb) wird vermutlich bald der erste in Europa verfügbare PD-1-Antagonist zur Behandlung...

Gerinnungshemmer: Edoxaban zur Zulassung empfohlen
Der Ausschuss für Humanarzneimittel (CHMP) der Europäischen Arzneimittelagentur EMA hat die Zulassung des Faktor-Xa-Inhibitors Edoxaban...

Demenz: Ginkgo-Extrakt mindestens acht Wochen einnehmen
Die Wirksamkeit von Ginkgo-Blätter-Extrakt zur Verbesserung der kognitiven Leistungen und Lebensqualität bei milden Formen von Demenz ist...

ADHS: 5 Prozent weniger Methylphenidat verbraucht
In Deutschland ist im vergangenen Jahr 5 Prozent weniger Methylphenidat zum Einsatz gekommen als 2013, meldet das Bundesinstitut für...

Kein Alkohol am Steuer: Das gilt auch fürs Fahrrad
Wer Alkohol trinkt, sollte nicht nur sein Auto, sondern aus das Fahrrad stehen lassen. Das rät die Deutsche Gesellschaft für Orthopädie und...

Amiodaron: Vorsicht in Kombi mit Hepatitis-C-Medikamenten
Hepatitis-C-Patienten unter Therapie mit Sofosbuvir (Sovaldi®) und Daclatasvir (Daklinza®) oder dem...

Manipulierte Kassen: Regierung sieht keine Patentlösung
Steuerbetrug in Betrieben lässt sich auch mit technischen Neuerungen nicht vollständig verhindern. Das erklärte die Bundesregierung in...

Organspende: Zahlen erholen sich langsam
In Deutschland haben wieder mehr Menschen Organe gespendet. Die Zahl der Spender lag von Januar bis März dieses Jahres bei 242, das sind 38...

Exotische Mücken fliegen immer weiter nördlich
Insekten aus tropischen Regionen breiten sich nach Beobachtung von Forschern auch in Deutschland aus und bringen gefährliche...

Ausländische Ärzte: Deutschkenntnisse als Hürde
Viele aus dem Ausland zugewanderte Krankenhausärzte haben einem Zeitungsbericht zufolge offenbar erhebliche Probleme mit der deutschen...

Noch mehr Meldungen...