Die Zeitschrift der deutschen Apotheker

 

Pharmazeutische Zeitung

 

PTA-Forum

 

PZ-Akademie

 

DAC/NRF

 

Krankheitskosten leichter von der Steuer absetzbar

NACHRICHTEN

 
Krankheitskosten leichter von der Steuer absetzbar
 


Arbeitnehmer können finanzielle Belastungen durch Krankheiten künftig leichter von der Steuer absetzen. Anders als bisher müssen sie dem Finanzamt nicht mehr vor der Behandlung ein amtsärztliches Attest vorlegen. Das entschied der Bundesfinanzhof (BFH) in einem heute in München vorgestellten Urteil. Das Attest sei von den Steuerzahlern oft vergessen worden. Nachträglich hätten die Finanzämter die Kosten dann nicht anerkannt, erklärte das Gericht.

Künftig kann der Nachweis auch später erbracht werden, um die Kosten als außergewöhnliche Belastungen absetzen zu können. Dazu gehören laut BFH auch medizinische Aufwendungen für minderjährige Kinder. Das Attest kann künftig auch von einem anderen unabhängigen Mediziner als einem Amtsarzt ausgestellt sein.

Im konkreten Fall ging es um ein Kind mit einer Lern- und Rechtschreibschwäche, das auf ärztlichen Rat ein Internat mit angeschlossenem Legastheniezentrum besuchte. Die Eltern hatte vergeblich versucht, die Kosten dafür beim Finanzamt geltend zu machen.

19.01.2011 l dpa
Foto: Fotolia/Amridesign
 

 

Das könnte Sie auch interessieren

 

 

Weitere Nachrichten

 


Forscher: Tigermücke überwintert schon in Deutschland

Die als Krankheitsüberträger gefürchtete Asiatische Tigermücke könnte hierzulande heimisch werden: Sie überwintert nach Beobachtung von...



Psyche: Atomkatastrophen belasten Betroffene schwer

Atomkatastrophen wie in Tschernobyl oder Fukushima haben einer Studie zufolge für die Opfer gravierende, oft übersehene psychische Folgen....



Insektenstiche: An allergische Reaktionen denken

Die Gefahr schwerer allergischer Reaktionen auf Stiche von Wespen oder Bienen sollte nach dem Rat von Medizinern nicht unterschätzt werden....



WHO: Glyphosat wahrscheinlich krebserregend

Das weit verbreitete Unkrautbekämpfungsmittel Glyphosat ist nach Einschätzung der Internationalen Krebsforschungsagentur (IARC)...

 
 

Antikorruptionsgesetz: ABDA lobt Klarstellung zu Rabatten
Die Apotheker begrüßen den gestern vorgelegten Kabinettsentwurf für das geplante Gesetz gegen Korruption im Gesundheitswesen grundsätzlich....

Großbritannien: Celesio kauft Supermarkt-Apotheken
Der Stuttgarter Pharmagroßhändler Celesio stärkt seine Präsenz in Großbritannien und kauft das Apothekengeschäft der Supermarktkette...

Übergewicht: Schwerwiegende Folgen durch späte Diagnosen
Übergewicht wird von deutschen Ärzten oft zu spät diagnostiziert – mit schwerwiegenden Folgen für Krankenkassen und Patienten. Das ist das...

Gewinnplus: Infusionssparte macht Fresenius Freude
Dank Lieferproblemen der Konkurrenz und neuer Medikamente kann sich der Medizinkonzern Fresenius eine weitere Gewinn-Infusion verpassen....

Celesio: Zurück in der Gewinnzone
Der Pharmagroßhändler Celesio hat sich dank guter Geschäfte in Großbritannien und eines schwächeren Rabattwettbewerbs in seinem ersten...

Comeback: MCP-Tropfen bald wieder verfügbar
Zum 1. August wird es wieder Fertigarzneimittel mit Metoclopramid-haltigen Tropfen auf dem deutschen Markt geben. Wie das Pharmaunternehmen...

Korruption: Opposition kritisiert Regierung
Der Opposition im Bundestag geht das geplante Gesetz gegen Korruption im Gesundheitswesen nicht weit genug. Der heute im Bundeskabinett...

Forschung: Krank machenden Genen auf der Spur
Einer internationalen Forschergruppe ist es gelungen, neue Zusammenhänge zwischen bislang kaum erforschten Genen und krankheitsrelevanten...

Rabattverträge: AOK geht in Runde fünfzehn
Die AOK-Gemeinschaft hat nach eigenen Angaben die fünfzehnte Tranche der Generika-Rabattverträge ausgeschrieben. Wie der Bundesverband...

Pilzinfektionen: Neues Azol vor Zulassung
Das Antimykotikum Isavuconazol hat vom Ausschuss für Humanarzneimittel der europäischen Arzneimittelbehörde EMA eine Zulassungsempfehlung...

Gesetz gegen Korruption: Skonti und Rabatte bleiben zulässig
Das Bundeskabinett hat heute dem Gesetz gegen Korruption im Gesundheitswesen zugestimmt. Apotheker müssen demnach keine Haftstrafen...

Bayer: Pharmageschäft boomt wie noch nie
Ein florierendes Gesundheitsgeschäft und eine stabile Entwicklung der Sparten Agrar und Kunststoffe halten den Bayer-Konzern auf...

Multiples Myelom: Schnellspur für Antikörper
Die europäische Arzneimittelbehörde EMA hat einem Antrag auf Marktzulassung für Elotuzumab zugestimmt und sich für ein beschleunigtes...

Saarbrücken: Stipendium für Pharmazie-Doktoranden
Kevan Hosseini (Foto), Apotheker und Doktorand in der Pharmazeutischen Biologie an der Universität des Saarlandes in Saarbrücken, wird mit...

Schwangerschaft: Häufige Untersuchungen angemessen
Die Frauenärzte haben die vermeintlich überhöhte Zahl von Schwangerschafts-Untersuchungen verteidigt. Die in einer Bertelsmann-Studie...

Guanfacin: Neues altes Mittel gegen ADHS
In der EU wird es aller Voraussicht nach bald ein neues Medikament gegen Aufmerksamkeitsdefizit-Hyperaktivitätsstörung (ADHS) geben: Die...

Noch mehr Meldungen...