Die Zeitschrift der deutschen Apotheker

 

Pharmazeutische Zeitung

 

PTA-Forum

 

PZ-Akademie

 

DAC/NRF

 

InfectoBicillin-Saft: Rückruf wegen Verunreinigungen












DIREKT ZU

 


NACHRICHTEN

 
InfectoBicillin-Saft: Rückruf wegen Verunreinigungen
 


Der Hersteller des Antibiotikums InfectoBicillin-Saft, die InfectoPharm Arzneimittel und Consilium GmbH, ruft bestimmte Chargen des Arzneimittels zurück. In einer AMK-PHAGRO-Schnellinformation an alle Apotheken berichtet das Unternehmen über «einzelne Fälle» in welchen bei InfectoBicillin-Saft 750, Packungsgröße 50 ml, Ch.-B. B100909.1 und B100908.1, sowie bei der Packungsgröße 100 ml, Ch.-B. B100909.2, «dunkle Verunreinigungen an der Innenseite des Flaschendeckels beobachtet» worden seien. Die Art der Verunreinigung werde derzeit noch geklärt.

Es könne nicht ausgeschlossen werden, dass es sich um eine Verkeimung handelt. «Eine Schädigung von Patienten ist bisher nicht bekannt geworden», heißt es weiter. Die betroffenen Chargen dürfen vom pharmazeutischen Großhandel und von den Apotheken nicht mehr abgegeben werden. Es erfolgt ein Rückruf mittels APG-Formular über den pharmazeutischen Großhandel. Das APG-Formular wird in der nächsten Ausgabe der Pharmazeutischen Zeitung veröffentlicht; online ist es am Dienstagnachmittag in unserer Rubrik AMK verfügbar.

03.01.2011 l AMK/PZ
Foto: Fotolia/Fleck
 

 

Das könnte Sie auch interessieren

 

 

Weitere Nachrichten

 


EMA zu gefälschten Studien: 700 Zulassungen aussetzen!

Der Ausschuss für Humanarzneimittel (CHMP) bei der Europäischen Arzneimittel-Agentur (EMA) empfiehlt das Suspendieren mehrerer Hundert...



EMA: Sieben auf einen Streich

Insgesamt sieben Zulassungsempfehlungen hat der Ausschuss für Humanarzneimittel (CHMP) der europäischen Arzneimittelbehörde EMA...



Pharmazeutische Bedenken: Trumpf häufiger ausspielen

Apotheker sollten häufiger als bisher Pharmazeutische Bedenken äußern, um die Umstellung eines Patienten von einem verordneten Präparat auf...



Kassen wollen Öffnung des Apothekenmarkts

Die Krankenkassen fordern modernere Apothekenstrukturen. Um die Arzneimittelversorgung hierzulande noch besser und wirtschaftlicher zu...

 
 

Pharmacon Schladming: Veranstalter und Teilnehmer zufrieden
Mit rund 700 Teilnehmern aus Deutschland, Österreich und der Schweiz geht am heutigen Freitag der erste Pharmacon Schladming zu Ende. Damit...

Gefälschte Studien: Laut Regierung «seltener Einzelfall»
Die Bundesregierung sieht nach dem Skandal um gefälschte Arzneimittelstudien in Indien kaum Handlungsbedarf. Vorfälle wie die durch...

Telemedizin: Ein Rezept gegen Ärztemangel
Die Vorsitzende der Gesundheitsministerkonferenz, Sabine Bätzing-Lichtenthäler (SPD), sieht in der Telemedizin einen Ansatz gegen...

Rückenschmerzen: Mit den Schmerzen leben lernen
Bei Patienten, die monate- oder gar jahrelang unter Rückenschmerzen leiden, ist meist nicht eindeutig feststellbar, wo der Schmerz...

Diabetiker: Vorsicht bei Infektionen!
Infekte wie Erkältungen können bei Menschen mit Diabetes Komplikationen auslösen. Diabetiker sind zudem anfälliger für Infekte, weil die...

Lepra: Hier vergessen, aber weltweit nicht verschwunden
Mit ihrem Verschwinden aus Europa hat die Infektionskrankheit Lepra in den Köpfen vieler im Westen aufgehört, eine Bedrohung zu sein. In...

Junge Erwachsene: Beratung toppt Markenimage
Jugendliche und junge Erwachsene legen bekanntlich häufig Wert auf Markenprodukte – in der Apotheke jedoch nicht so sehr, wie eine Umfrage...

Hessischer Apothekerverband bekommt neuen Vorstand
Nach 16 Jahren unter Führung von Dr. Peter Homann übernimmt Dr. Detlef Weidemann (Foto) den Vorsitz des Hessischen Apothekerverbands (HAV)....

Noch mehr Meldungen...