Die Zeitschrift der deutschen Apotheker

 

Pharmazeutische Zeitung

 

PTA-Forum

 

PZ-Akademie

 

DAC/NRF

 

InfectoBicillin-Saft: Rückruf wegen Verunreinigungen

NACHRICHTEN

 
InfectoBicillin-Saft: Rückruf wegen Verunreinigungen
 


Der Hersteller des Antibiotikums InfectoBicillin-Saft, die InfectoPharm Arzneimittel und Consilium GmbH, ruft bestimmte Chargen des Arzneimittels zurück. In einer AMK-PHAGRO-Schnellinformation an alle Apotheken berichtet das Unternehmen über «einzelne Fälle» in welchen bei InfectoBicillin-Saft 750, Packungsgröße 50 ml, Ch.-B. B100909.1 und B100908.1, sowie bei der Packungsgröße 100 ml, Ch.-B. B100909.2, «dunkle Verunreinigungen an der Innenseite des Flaschendeckels beobachtet» worden seien. Die Art der Verunreinigung werde derzeit noch geklärt.

Es könne nicht ausgeschlossen werden, dass es sich um eine Verkeimung handelt. «Eine Schädigung von Patienten ist bisher nicht bekannt geworden», heißt es weiter. Die betroffenen Chargen dürfen vom pharmazeutischen Großhandel und von den Apotheken nicht mehr abgegeben werden. Es erfolgt ein Rückruf mittels APG-Formular über den pharmazeutischen Großhandel. Das APG-Formular wird in der nächsten Ausgabe der Pharmazeutischen Zeitung veröffentlicht; online ist es am Dienstagnachmittag in unserer Rubrik AMK verfügbar.

03.01.2011 l AMK/PZ
Foto: Fotolia/Fleck
 

 

Das könnte Sie auch interessieren

 

 

Weitere Nachrichten

 


Atemwegsinfektionen: Antibiotika Ja oder Nein?

Infektionen der oberen und unteren Atemwege gehören zu den häufigsten Erkrankungen des Menschen. In der Regel werden sie durch Viren, in...



Glaukom: Früh erkennen, schnell handeln

Ein Glaukom gilt in Deutschland als zweithäufigste Erblindungsursache – auch weil eine Erkrankung am Grünen Star über lange Zeit...



Neue Leitlinie: Antibiotika bei Durchfall sparsam einsetzen

Auch wenn viele plötzliche Durchfallerkrankungen bakteriell bedingt sind, sollten Ärzte Antibiotika nur zurückhaltend verschreiben. Das...



Arzneimittel-Gesetze: Bayern fordert Bürokratieabbau

Weniger Bürokratie in der Arzneimittelgesetzgebung: Dies forderten die bayerischen Ministerinnen für Gesundheit Melanie Huml und Wirtschaft...

 
 

Mehr Tote durch resistente Keime als durch Krebs möglich
Wenn jetzt nichts unternommen wird, könnten im Jahr 2050 weltweit mehr Menschen an antibiotikaresistenten Bakterien sterben als derzeit an...

Urteil: Keine Rezeptsammelstelle vor dem Supermarkt
Apotheker dürfen vor Supermärkten keine Rezepte für verschreibungspflichtige Medikamente einsammeln und später einlösen. Das verstoße gegen...

Makuladegeneration: Vitamine oder VEGF-Inhibitoren
Bei der Therapie der altersabhängigen Makuladegeneration (AMD) muss man zwischen der trockenen und der feuchten Form der Erkrankung...

Ebola-Medikamente: Wirksamkeitsnachweis schwierig
Verschiedene antivirale Medikamente und Impfstoffe gegen Ebola befinden sich aktuell in frühen Entwicklungsphasen. Wirksamkeitsstudien sind...

Hepatitis C: Erfolgsgeschichte mit kleinen Kratzern
Die rasante Entwicklung bei der Behandlung von Hepatitis C geht weiter. Die vormals lebensbedrohliche Erkrankung lässt sich heute gut...

Stationäre Antibiotika-Gabe: Es geht nur gemeinsam
Der Schlüssel für eine erfolgreiche Antibiotika-Therapie liegt nicht in neuen Wirkstoffen, sondern in der interdisziplinären Zusammenarbeit...

Fallbericht: Gewichtszunahme nach Stuhltransplantation
Die Transplantation von Stuhl eines gesunden Spenders kann Patienten von chronischen Durchfällen befreien, birgt aber auch Risiken. Eines...

Bayers Kunststoffsparte: Neuer Name zum Börsengang
Die Kunststoffsparte des Bayer-Konzerns bekommt vor dem Börsengang einen neuen Namen. Ab dem 1. September heißt die Konzerntochter nicht...

Kontaktlinsen verändern Mikrobiom im Auge
Wer Kontaktlinsen trägt, hat mehr Bakterien in der Tränenflüssigkeit. Das könnte erklären, warum Kontaktlinsenträger anfälliger für...

Festbeträge: Patienten müssen ordentlich drauflegen
Im vergangenen Jahr mussten Patienten 115 Millionen Euro auf verschriebene Medikamente aufzahlen. Das entspricht gegenüber 2013 einer...

Insulin degludec: Auch bei Kindern kein Zusatznutzen
Kein Anhaltspunkt für einen Zusatznutzen bei Kindern und Jugendlichen: So lautet das Urteil des Instituts für Qualität und...

Schwangerschaft: Jedes Glas Alkohol ist eins zu viel
Die fatalen Folgen von Alkohol in der Schwangerschaft kennen nach Expertenmeinung zu wenige Menschen. So wissen einer Umfrage zufolge nur...

Phagro darf nicht vor AEP-Rabatten warnen
Der Bundesverband des pharmazeutischen Großhandels (Phagro) wird nicht länger behaupten, dass sich Apotheker, die Rabatte des Großhändlers...

Multiresistente Keime: VRE breiten sich aus
Die Zahl Vancomycin-resistenter Enterokokken (VRE) steigt in Deutschland stark an. Das berichtete Professor Dr. Marianne Abele-Horn vom...

Zukunftsmedizin: Es wird persönlicher
Der technologische Fortschritt wird die Lebenswelt der Menschen in den kommenden Jahren erheblich verändern. Getragen von den vier Trends...

Kiefer: Medikationsplan ist Etikettenschwindel
Der Präsident der Bundesapothekerkammer (BAK), Dr. Andreas Kiefer (Foto), übte in seiner Eröffnungsrede zum BAK-Fortbildungskongress...

Noch mehr Meldungen...












DIREKT ZU