Die Zeitschrift der deutschen Apotheker

 

Pharmazeutische Zeitung

 

PTA-Forum

 

PZ-Akademie

 

DAC/NRF

 

Rückblick: Neue Arzneistoffe in 2010

NACHRICHTEN

 
Rückblick: Neue Arzneistoffe in 2010
 


In diesem Jahr sind 21 neue Wirkstoffe zur Behandlung von Krankheiten auf den deutschen Markt gekommen, zudem drei neue Diagnostika. Im Bereich Herz-Kreislauf-Krankheiten haben die Antiarrhythmika Dronedaron (Multaq®) und Vernakalant (Brinavess®) eine Zulassung erhalten. Mit Mifamurtid (Mepact®), Ofatumumab (Arzerra®), Histamindihydrochlorid (Ceplene®) und Pazopanib (Votrient®) sind vier Orphan Drugs gegen verschiedene Krebsarten auf den Markt gekommen.

Gegen weitere seltene Erkrankungen kamen vier Arzneistoffe auf den Markt: Amifampridin (Firdapse®) zur Behandlung des Lambert-Eaton myasthenisches Syndrom, Eltrombopag (Revolade®) bei Immunothrombozytopenie, Velaglucerase alfa (Vpriv®) als Therapieoption bei Morbus Gaucher Typ I sowie Conestat alfa (RuconestTM) zur Therapie des hereditären Angioödems.

Die Neulinge Roflumilast (Daxas®) und Indacaterol (Onbrez®) sollen COPD-Patienten helfen; Bilastin (Bitosen®) ist ein neues Antihistaminikum. Ferner gibt es mit Bazedoxifen (Conbriza®) und Denosumab (Prolia®) zwei neue Osteoporosemittel sowie ein neues Therapeutikum gegen Gicht, Febuxostat (Adenuric®). Asenapin (Sycrest®) ist ein atypisches Neuroleptikum gegen bipolare Störungen und Tapentadol (Palexia®) ein Opioid gegen starke, chronische Schmerzen. Prucaloprid (Resolor®) hilft gegen chronische Verstopfung, Silodosin (Ururec®) ist ein α-Blocker bei benigner Prostatahyperplasie und Corifollitropin alfa (Elonva®) soll den weiblichen Eisprung stimulieren. (db)

Die Profile der Neulinge bis einschließlich November finden Sie in unserer Datenbank Neue Arzneistoffe.

Außerdem:
Bipolare Störung: Neue Therapieoption verfügbar (Asenapin)
Osteoporose: Konkurrenz für Raloxifen (Bazedoxifen)
Allergien: Neues Antihistaminikum verfügbar (Bilastin)
Vernakalant: Neues Antiarrhythmikum auf dem Markt (Vernakalant)

23.12.2010 l PZ
Foto: Fotolia/Lunamarina
 

 

Das könnte Sie auch interessieren

 

 

Weitere Nachrichten

 


Hepatitis C: Zwei neue Mittel zur Zulassung empfohlen

Epclusa® und Zepatier® heißen zwei neue Arzneimittel, die aller Voraussicht nach bald die therapeutischen Optionen...



Arzneiformen für Kinder: Todesurteil für die Parabene

Kommt jetzt das Aus für die Parabene? Professor Dr. Jörg Breitkreutz (Foto) vom Institut für Pharmazeutische Technologie der...



ASS bei Kindern: Das muss kein Fehler sein

Viele wissen, dass der Wirkstoff Acetylsalicylsäure (ASS) wegen der Gefahr des Reye-Syndroms bei Kindern nicht eingesetzt werden sollte....



Generika: EU-Parlament will Produktion stärken

Das EU-Parlament will den Generikamarkt stärken und hat die EU-Kommission zu einer entsprechenden Gesetzesänderung aufgefordert. Das teilte...

 
 

Phase-I-Studien: EMA überarbeitet Vorschriften
Die Europäische Arzneimittelagentur (EMA) stellt die Vorschriften auf den Prüfstand, die gelten, wenn Arzneistoffe zum ersten Mal an...

Chronische Sinusitis: Nasen-Mikrobiom ist nicht schuld
Die Zusammensetzung der Bakterien in der Nasenhöhle unterscheidet sich bei Menschen, die an einer chronischen Entzündung der...

Tierhaltung: EMA will Colistin-Einsatz beschränken
Die Europäische Arzneimittelagentur (EMA) will dafür sorgen, dass der veterinärmedizinische Einsatz des Antibiotikums Colistin in Europa...

Heimversorgung: Lagerraum als Arbeitsstätte zulässig
Apotheken dürfen die Heimversorgung auch von einem externen angemieteten Lagerraum aus regeln. Das hat das Bundesverwaltungsgericht...

Polymedikation bei Senioren: Merkkarte unterstützt Apotheker
Senioren haben grundsätzlich ein höheres Risiko für unerwünschte Arzneimittelwirkungen als jüngere Menschen, weil sie häufig mehrere...

Ärzte gegen Übergewicht: Softdrink-Steuer soll Trend stoppen
Im Kampf gegen Übergewicht haben Ärzte eine Softdrink-Steuer, mehr Schulsport und Ernährungskunde als Unterrichtsfach vorgeschlagen. Mehr...

Noch mehr Meldungen...













DIREKT ZU